Content Section

Die Gorilla-Mutter Malui mit ihren Zwillingen © Nick Radford / WWF

So heißen die Gorilla-Zwillinge in Dzanga-Sangha

Vielen Dank für Ihre Hilfe, schöne Namen für die Gorilla-Zwillinge zu finden. Insgesamt wurden 5294 Stimmen abgegeben, 463 davon kommen von niederländischen WWF-Unterstützern, der Rest aus Deutschland.

Das Ergebnis der Abstimmung © WWF
Das Ergebnis der Abstimmung © WWF

And the winner is: Inganda & Inguka

Die beiden kleinen Gorillas hören ab sofort auf diese schönen Namen, die von den indigenen BaAka-Mitarbeitern unseres Gorilla-Programms vorgeschlagen wurden. Die genaue Bedeutung erfahren Sie weiter unten, sowie die der weiteren Namensvorschläge. Das Geschlecht der Zwillinge ist noch nicht bekannt und die Namen sind sowohl für Mädchen als auch Jungen geeignet. Die Eltern der beiden heißen übrigens Malui und Makumba. Wenn Sie über die Entwicklung von Iganda und Inguka auf dem Laufenden bleiben möchten, können Sie sich hier für den kostenlosen WWF-Newsletter anmelden.

Sorgen Sie dafür, dass Inganda, Inguka und ihre Artgenossen in Sicherheit leben können:

Die Vorschläge der BaAka

Inganda & Inguka

Inganda sind Sträucher, die für Gorillas von großem Nutzen sind. Malui hat mit den Blättern ein Kissen für die Geburt der Babys gebaut.

Inguka sind ebenfalls Sträucher, deren Blätter die Gorillas vor allem zum Ende der Trockenzeit ernähren. Die hochschwangere Malui aß sehr viel Inguka.

Nguluma & Edutu

Nguluma sind große Bäume mit Früchten, die nach Vanille riechen und gerne von Gorillas gegessen werden.

Edutu ist eine Lianenart, die sehr stabil ist und bis ganz oben in die Baumkronen wächst. Gorillas nutzen sie zum Klettern.

Mokombe & Mosokpo

Mokombe ist eine Baumart mit Früchten in der Größe von Weintrauben. Die braun-graue Farbe der harten Schalen erinnert an die Farbe der neugeborenen Gorilla-Babys.

Mosokpo ist eine Lichtung im Wald, die oft von Makumbas Gruppe besucht wird. Die Zwillinge wurden hier geboren.

Kiyeye & Mongenje

Kiyeye ist eine Pflanze, die typisch für die Waldlichtungen vor Ort ist. In den letzten Wochen ihrer Schwangerschaft hat Malui viele davon gepflückt und gegessen.

Mongenje ist auch eine Pflanze, die Gorillas gerne essen. Die Blätter und Stengel gibt es das ganze Jahr über - auch in der Trockenzeit. Malui und die Zwillinge verstecken sich in den Pflanzen.

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Pinterest
  • drucken

Marginal Section

   
Helfen Sie
den Gorillas
Helfen Sie
den Gorillas