WWF Deutschland

http://www.wwf.de/


Content Section

Stand: 02.06.2014

Zusammenfassung des WWF-Hintergrundpapiers:

"Accounting for Natural Capital in EU Policy Decision-Making"

Inzwischen hat sich die Erkenntnis durchgesetzt, dass die Natur eine fundamentale Rolle für den Wohlstand vieler Gesellschaften und der gesamten Menschheit spielt. Auch die Bilanzierung der Werte des „Naturkapitals“ – insbesondere von Biodiversität und Ökosystemen – gewinnen an Wichtigkeit bei politischen Entscheidungen.

Draulandschaft © Mohl / WWF
Draulandschaft © Mohl / WWF

In diesem Hintergrundpapier zeigt der WWF die momentanen Trends und Entwicklungen einer gesamtwirtschaftlichen Bilanzierung von Naturkapital ("natural capital accounting") auf und legt dabei vor allem den Fokus auf die Bilanzierung von Ökosystemleistungen als wesentliche Erweiterung des bislang verfolgten Ansatzes der Umweltökonomischen Gesamtrechnung.

Dabei wird versucht die zwei wesentlichen Ebenen von Bewertung und Bilanzierung voneinander abzugrenzen:

 

  • Ecosystem valuation (Bewertung von Ökosystemen) ist eine Technik, die hilft zu beurteilen, welchen Beitrag die Ökosysteme für das menschliche Wohlergehen leisten.
  • Ecosystem accounting (Bilanzierung von Ökosystemen) eine Technik, die darauf abzielt, auf nationaler Ebene statistische Informationen zu sammeln, um diese bei politischen Entscheidungen zu berücksichtigen.

Während bereits viele Initiativen zur Bewertung von Ökosystemen existieren, steht das Thema der Bilanzierung von Ökosystemen noch am Anfang. Initiativen in diesem Bereich wurden zum Beispiel von der Weltbank unter der Bezeichnung WAVES ("Wealth Accounting and the Valuatuion of Ecosystem Services") gestartet und in der EU mit der MEAS-Initiative ("Mapping and Assessment of Ecosystems and their Services in Europe").

Der WWF ist der Überzeugung, dass die Bewertung und Bilanzierung der Natur einen wichtigen Beitrag zum besseren Verständnis der Bedeutung des Naturkapitals bei der Bemessung von gesellschaftlichem Wohlstand leisten kann. Dies muss allerdings dazu beitragen, dass Naturkapital-Bewertungen in politische Entscheidungen integriert werden, da die Ausblendung der Naturwerte mit dem Verlust von Biodiversität verbunden ist. Bilanzierung ist letztendlich nur Instrument zur Ergänzung unserer Naturschutzarbeit, die den Erhalt der Arten und Lebensräume zum Ziel hat.

Mit diesem Hintergrundpapier schlägt der WWF auch konkrete Empfehlungen vor, wie die bisherigen Initiativen weiterentwickelt werden sollten.

Download

  • Das Dokument "Accounting for Natural Capital in EU Policy Decision-Making: A WWF background paper on policy developments" steht in englischer Originalfassung zum Download bereit.
  • PDF downloaden
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Pinterest
  • drucken
   
Unterstützen Sie
den WWF
Unterstützen Sie
den WWF