WWF Deutschland

http://www.wwf.de/


Content Section

Emissionshandel: Dicke Luft kostet Geld

Am 1. Januar 2005 hat die Europäische Union das Emissionshandelssystem eingeführt. Es soll den Mitgliedsstaaten der EU dabei helfen, ihre Verpflichtungen aus dem Kyoto-Protokoll zu erfüllen und ihre CO2-Emissionen bis 2012 um insgesamt acht Prozent gegenüber 1990 zu senken. Es ist derzeit das wirkungsvollste Instrument, um auf marktwirtschaftlichem Wege Treibhausgase zu reduzieren und damit die globale Erderwärmung zu bekämpfen.

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Pinterest
  • drucken
   
Unterstützen Sie
den WWF
Unterstützen Sie
den WWF