WWF Deutschland

http://www.wwf.de/


Content Section

Baseler Kriterien

Was sind die „Baseler Kriterien“?

Mit den Baseler Kriterien versuchte der WWF, Einfluss auf die Anbaubedingungen von Soja zu nehmen. Der WWF Schweiz hat die Basler Kriterien 2004 gemeinsam mit dem Einzelhändler Coop Schweiz auf den Weg gebracht. Ziel ist es, die Produktion in eine nachhaltigere Richtung zu lenken und wertvolle Naturflächen zu erhalten. Das Grundprinzip dabei: die Soja ist absolut gentechnikfrei.

 

Soja, garantiert ohne Gentechnik

Auf Grundlage der  ökologischen und sozialen Prinzipien der Basler Kriterien wurde von der Zertifizierungsorganisation Cert-ID der ProTerra Standard entwickelt, erkennbar am „ProTerra CERT-ID“-Zeichen der Zertifizierungsstelle Cert-ID Europe. Soja , das nach den  Pro Terra Kriterien  zertifiziert wurde, ist garantiert gentechnikfrei. Beim Anbau wurden zudem soziale und ökologische Standards eingehalten. Dazu gehören:

  • Wälder und Flächen mit hohem Schutzwert dürfen seit 2004 nicht in Soja-Land umgewandelt werden;
  • Kinder- und Zwangsarbeit sind verboten;
  • existenzsichernde Löhne und gerechte Arbeitsbedingungen sind Bedingung
  • Landrechte müssen geklärt werden;
  • Unabhängige Kontrollen stellen die Einhaltung der Kriterien sicher.
   
Unterstützen Sie
den WWF
Unterstützen Sie
den WWF