WWF Deutschland

http://www.wwf.de/


Content Section

Stand: 07.08.2014

Kindergarten in Chemnitz

Projekttitel

Umweltbildung und Naturschutz von Anfang an

Projektziel

Mit den Kindern und Eltern wird ein Garten mit verschiedenen Themenbereichen angelegt. So werden diese für den Naturschutz vor der eigenen Haustüre sensibilisiert.

Kurzbeschreibung

Der Garten der Kindertagesstätte soll in Zusammenarbeit mit dem prodan-projekt in verschiedene Themenbereiche eingeteilt und neu gestaltet werden. Die Kinder und deren Eltern werden aktiv in die Planung und Umsetzung mit eingebunden. Geplant sind eine Schmetterlingswiese, ein Insektenhotel bzw. eine Insektenmauer aus Lehm, Infotafeln und Erosionsschutzmaßnahmen am Flussufer. Das Projekt ist unterteilt in drei Monate Vorbereitungsworkshops und sieben Monate Gartenumgestaltung.

Erfolg: Insektenmauer im Kita-Garten © Vogel Kinderfilmdienst Chemnitz
Erfolg: Insektenmauer im Kita-Garten © Vogel Kinderfilmdienst Chemnitz

Projektträger & Kontakt

Kindervereinigung Chemnitz e.V.

Hohe Straße 6b

09112 Chemnitz

Garten mit Schmetterling © iStock / Getty Images
Garten mit Schmetterling © iStock / Getty Images

WWF Projektbewertung

Ein vielseitig angelegtes Projekt, das durch die Partizipation der Kinder und deren Eltern verschiedene Akteure einbringt. Die Schaffung von Lebensraum für Insekten sowie Erosionsschutzmaßnahmen werden professionell begleitet und gewährleisten so Nachhaltigkeit. Intensive Öffentlichkeitsarbeit ist bereits im Projekt berücksichtigt.

Erste Erfolge

Im Laufe des Jahres waren mehrere Hundert Wildbienen in die kleinen Öffnungen der Fensterrahmen eingezogen, was die Kinder täglich bei Sonnenschein beobachten konnten. Um den Insekten eine Alternative zur Eiablage zu bieten, wurde gemeinsam mit den Kindern, deren Eltern und Helfern eine Insektenmauer als Unterschlupf gebaut. Tonfliesen wurden fleißig unter Anleitung hergestellt und eingesetzt. Die Kinder erforschten, welche Pflanzen verschiedene Insekten als Nahrungsquelle bevorzugen. Im nächsten Frühjahr werden nun die Insekten einen natürlichen Lebensraum zum Eierlegen und ausreichend Nahrung im Garten der Kindertagesstätte finden.

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Pinterest
  • drucken
   
Unterstützen
Sie den WWF
Unterstützen
Sie den WWF