WWF Deutschland

http://www.wwf.de/


Content Section

Stand: 28.10.2013

Vernetzte Wildnis Kinzigaue

Projekttitel

Artenvielfalt durch die Dynamik der vernetzten Wildnis

Projektziel

Die Schutzgebiete und verschiedenen Biotoptypen in der Kinzigaue sind miteinander vernetzt und eine "Wildnis" im Main-Kinzig-Kreis ist entstanden.

Kurzbeschreibung

Verschiedene Schutzgebiete der Region sollen sukzessiv miteinander vernetzt werden, um einen grünen Korridor zu schaffen, der zudem durch extensive Beweidung von Konik-Pferden und Heckrindern natürlich vor Verbuschung bewahrt wird. Durch Infotafeln und Besucherplattformen soll die Öffentlichkeit in das Projekt eingebunden werden. Das Projekt soll in Kooperation mit den ansässigen Landwirten stattfinden und umgesetzt werden.

Projektträger & Kontakt

Hessische Gesellschaft für Ornithologie und Naturschutz e.V. - HGON Arbeitskreis Main-Kinzig

Gartenstr. 37

63517 Rodenbach

www.hgon-mkk.de

Kinzigaue © iStock / Getty Images
Kinzigaue © iStock / Getty Images

WWF Projektbewertung

Die Vernetzung verschiedener Schutzgebiete durch grüne Korridore ist auch dem WWF ein Anliegen. Dieses Projekt verbindet diese Vernetzung mit einer spannenden Beweidungsstrategie. Der innovative Einsatz von Konik-Pferden und Heckrindern hat die Jury überzeugt.

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Pinterest
  • drucken
   
Unterstützen
Sie den WWF
Unterstützen
Sie den WWF