WWF Deutschland

http://www.wwf.de/


Content Section

Stand: 19.11.2017

Stranger Species 2017 – neue Arten am Mekong

115 Arten wurden 2016 in der Mekong-Region entdeckt. Dies zeigt der WWF-Bericht „Stranger Species“, der die Arbeit von hunderten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus aller Welt bündelt. Unter den Neuentdeckungen finden sich elf Amphibien, zwei Fische, elf Reptilien, 88 Pflanzen und drei Säugetiere aus Kambodscha, Laos, Myanmar, Thailand und Vietnam. Im letzten Jahr wurde jede Woche zwei neue Arten entdeckt, rund 2500 in den letzten 20 Jahren.

Klicken Sie sich durch einige der neuen Arten:

Kaum entdeckt sind viele der neuen Arten aber bereits bedroht: „Leider haben wir es am Mekong mit einem fürchterlichen Raubbau an der Natur zu tun“, sagt der WWF Experte Arnulf Köhncke. „Seit den 70er Jahren werden hier jährlich etwa 1,3 Millionen Hektar Wald durch illegalen Holzeinschlag zerstört. Gleichzeitig sind aktuell rund 150 Wasserkraftwerke geplant, die den Lebensraum zahlloser Wasserlebewesen zu zerstören drohen. Viele weitere Arten könnten so aussterben, bevor wir überhaupt von ihrer Existenz erfahren.“

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Pinterest
  • drucken
   
Unterstützen Sie
den WWF
Unterstützen Sie
den WWF