WWF Deutschland

http://www.wwf.de/


Content Section

Schiffserkennung auf See

Schiffserkennung via Satellit. Bitte Klicken zum Vergrößern! Quelle: DLR
Schiffserkennung via Satellit. Quelle: DLRLupe

WWF Deutschland arbeitet mit dem Deutschen Zentrum für Luft-und Raumfahrt (DLR) an einem Verfahren zur Schiffserkennung mit Hilfe bestimmter Satelliten. Dabei geht es vor allem darum, Schiffe in prioritären maritimen Ökoregionen bzw. Priorität und abgelegenen Gebieten zu erkennen. Bestimmte Satelliten können die Boote in der Nacht oder auch bei Bewölkung „sehen“. Somit ist es dem WWF möglich Boote, deren illegale Aktivitäten sowie die potentiellen Auswirkungen zu identifizieren.

Der WWF Deutschland entwickelt Pilotprojekte sowohl in offener See als auch in küstennahen Gebieten, um auf spezifische Fragen zu Fischerei und Schiffsverkehr zu antworten:

  • Wie viele Boote befinden sich in diesem Bereich zur gleichen Zeit?
  • Fischen die Boote dort illegal?
  • Was sind die möglichen Auswirkungen von Frachtschiffen im Transit?
  • Lassen sich die verschiedenen Fangaktivitäten unterscheiden?

Weitere Informationen zur Fernerkundung

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Pinterest
  • drucken
   
Helfen Sie
den Wäldern
Helfen Sie
den Wäldern