WWF Deutschland

http://www.wwf.de/


Content Section

Stand: 15.07.2013

REDD+ Länderprofile

WWF Deutschland und die internationalen Netzwerkinitiative Forest and Climate Initiative des WWF freuen sich über die Veröffentlichung der ersten fünf REDD+ Länderprofile, als erstes Set einer mehrteiligen Serie.

Jedes Profil verfügt über einen Schnappschuss, der den derzeitigen Stand der REDD+-Entwicklung der folgenden Länder wiedergibt:

Prüfung der REDD+ Strategien der Länder

In enger Zusammenarbeit mit den WWF Länderbüros und an Anlehnung an den Leitfaden für die Entwicklung von REDD+ Strategien, beleuchten die Profile den Fortschritt verschiedener Entwicklungsländer mit Hinblick auf die Entwicklung nationaler Strategien und ihrer Komponenten:

Governance: Ziele für REDD+ setzen, die rechtlichen institutionellen Rahmenbedingungen entwickeln sowie Teilhabe wichtiger Stakeholder innerhalb einer REDD+-Verwaltungsstruktur gewährleisten.

Überwachung von REDD+-Aktivitäten: Eine erfolgreiche Umsetzung von REDD+ hängt auch davon ab, ob ein Land fähig ist, seine Waldbestände zu überwachen sowie darüber zu berichten und somit gleichzeitig anhand eines festgelegten Referenzwertes zu demonstrieren, ob REDD+ erfolgreich realisiert wurde.

REDD+ in die Tat umsetzen: Entwicklung von Interventionsstrategien zur Adressierung von Entwaldungstreibern; Mobilisierung von Finanzierung.

REDD+ für Menschen und Natur:
Damit ein REDD+-Mechanismus den Menschen und der Natur zugutekommt, muss ein Land durch Strategien sicherstellen, dass es a) adäquate "Safeguards" umgesetzt hat, die den Schutz sozialschwacher Gruppen als auch von Naturwäldern zum Fokus haben und b) Indigenen und lokalen Bevölkerungsgruppen neue Einkommensquellen und -möglichkeiten anbietet.

KONTAKT

Hermine Kleymann

Referentin REDD Politik

Hermine.kleymann(at)wwf.de

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Pinterest
  • drucken
   
Helfen Sie
den Wäldern
Helfen Sie
den Wäldern