WWF Deutschland

http://www.wwf.de/


Content Section

Stand: 25.11.2015

Aktion gegen Wilderei – und für die Ranger

Die Wilderei auf Elefanten und Nashörner ist so dramatisch wie seit Jahrzehnten nicht mehr, vielleicht war sie noch nie so schlimm wie jetzt. Wir setzen ein weiteres Zeichen.

Mehr als 30.000 Afrikanische Elefanten werden pro Jahr gewildert. Wenn wir nichts tun, werden sie in wenigen Jahrzehnten aussterben. Zunehmend werden nun auch Asiatische Elefanten von Kriminellen abgeschossen. Wir erleben es hautnah in unseren Projektgebieten wie im Kuiburi Nationalpark in Thailand oder in Zentralsumatra, Indonesien.

Genauso schlimm ist es bei den Nashörnern. Bis Ende Oktober 2015 wurden 985 Nashörner in Südafrika gewildert. Das Elfenbein wird als Statussymbol, Geschenk oder schlicht als Investition gekauft, Nashorn gilt vor allem in Vietnam als eine Art Wundermedizin – es ist ein Aberglaube, der zu dem Gemetzel führt.

Ranger: Retter in Gefahr

Ranger sind häufig die letzten Schutzschilder der Tiere in der Wildnis und riskieren oft ihr Leben für deren Rettung. Mehr als 70 starben im letzten Jahr an der vordersten Front im Kampf gegen die Wilderer.

Mit dem „Tag des leeren Geheges“ in den Zoos in Leipzig, Köln, Münster und Kronberg im Taunus zollen wir ihnen Respekt und wollen ihnen Mut zusprechen. Wir wollen ein Zeichen setzen gegen Wilderei. Wir wollen darauf aufmerksam machen, wie dramatisch die Krise ist, und dass wir auch von Deutschland aus etwas tun können. Mit unserer Kampagne können wir die Politik beeinflussen, damit Wilderei und Wildtierschmuggel als schwerwiegendes und ernst zu nehmendes Verbrechen international anerkannt wird. Wir können Geld in die von Wilderei und Schmuggel betroffenen Länder geben, um die Auswirkung zu minimieren.

Danke-Postkarte an die Ranger © WWF
Danke-Postkarte an die Ranger zum Ausmalen © WWF

Danke sagen!

Wir werden die Dankespostkarten der Zoobesucher an Ranger im Kongobecken und in die Republik Südafrika schicken – um ihnen zu zeigen: Ihr seid nicht allein. Wir helfen euch. Wir wissen, dass ihr auch für unsere Welt kämpft und wir danken Euch dafür.

Wir laden dazu ein, Karten an die Ranger zu gestalten und zu unterschreiben.
Sie können ganz einfach mitmachen: Karte downloaden, gestalten, an den WWF schicken und wir senden dann alle Karten an die Ranger!

 

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Pinterest
  • drucken
   
Stopp
Wilderei
Stopp
Wilderei