Content Section

Wild Wonders of Europe Ausstellung ab dem 22. Mai

Krauskopfpelikan © Wild Wonders of Europe / Jari Peltomaeki / WWF
Krauskopfpelikan © Wild Wonders of Europe / Jari Peltomaeki / WWF

Seit dem 22. Mai 2012, dem UN Tag für Biologische Vielfalt, kann am Berliner Hauptbahnhof die Outdoor-Ausstellung von "Wild Wonders of Europe" betrachtet werden.

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit wird die Ausstellung am Washingtonplatz, direkt vor dem Berliner Hauptbahnhof eröffnen. Die Ausstellung wird bis zum 27. Juli 2012 hier ihren festen Platz haben.

Die "Wild Wonders of Europe" Ausstellung ist ein zentraler Teil der Feierlichkeiten der Stadt im Rahmen der UN-Dekade der Biodiversität. Sie wurde ermöglicht mit der Unterstützung des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit.

Das zentrale Thema der Vereinten Nationen in diesem Jahr ist die Biodoversität der Meere. Die Ausstellung zeigt u.a. viele beeindruckende Bilder von bekannten Europäischen Unterwasser-Fotografen. (Im Laufe des Jahres wird ein Band „Wild Waters of Europe“ erscheinen.) Des Weiteren zeigt die Ausstellung auch Bilder der städtischen Biodiversität Berlins sowie der Deutschen Buchenwaldgebiete, die die UNESCO in die Liste des Welterbes aufgenommen hat.

Die Ausstellung kann jeden Tag 24 Stunden lang besucht werden und der Eintritt ist gratis!

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Pinterest
  • drucken