Content Section

Zu wenig Geld beim Klimaschutz

05. März 2010

Haushaltsausschuss trickst bei Zusagen für Klimaschutz

 

Berlin – In der gestrigen Sitzung des Haushaltausschusses über den Haushaltsplan 2010 wurde beschlossen, von den in Kopenhagen für den internationalen Klimaschutz zugesagten 420 Millionen € jährlich nur 70 Millionen € neu und zusätzlich bereit zu stellen. Die restliche Summe soll aus schon früher bereits zugesagten Mitteln unter anderem für Klimaschutz, Entwicklungszusammenarbeit und Biodiversitätsschutz kommen.
 
„Wir sind enttäuscht über das Ergebnis. Die jetzt zugesagten Mittel des Haushaltsausschusses können nur ein erster Anfang sein. Die finanziellen Zusagen im internationalen Klimaschutz müssen dringend auf eine solidere Grundlage gestellt werden“, so Regine Günther, Leiterin Klima- und Energiepolitik beim WWF Deutschland.

Der WWF fordert den Haushaltsausschuss auf, nachzubessern. Andernfalls würde eine Konkurrenz zwischen Klimaschutz und anderen wichtigen Hilfsprojekten geschaffen.

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Pinterest
  • drucken