WWF Deutschland

http://www.wwf.de/


Content Section

Dr. Antje von Dewitz erhält B.A.U.M. Umweltpreis

Dr. Antje von Dewitz setzt sich als Unternehmerin konsequent für eine nachhaltige Entwicklung ein. Dafür erhielt die Geschäftsführerin des Outdoor-Ausrüsters VAUDE eine hohe Auszeichnung: den B.A.U.M. Umweltpreis 2012. Der Preis wurde am 5. Juni in Berlin von Bundesumweltminister Peter Altmaier überreicht. In Anerkennung ihres Engagements für eine nachhaltigere Zukunft wurde Antje von Dewitz gemeinsam mit den weiteren Preisträgern zu einem Empfang bei Bundespräsident Joachim Gauck ins Schloss Bellevue eingeladen.

 

Die Preisverleihung fand im Rahmen der B.A.U.M.-Jahrestagung in der Hauptstadt-Repräsentanz des B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Deutsche Telekom AG statt. Mit dem Preis zeichnet der Bundesdeutsche Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management (B.A.U.M.) e.V. Persönlichkeiten aus, die durch ihr herausragendes Engagement im Umweltschutz und für nachhaltige Entwicklung Veränderungsprozesse in unserer Gesellschaft initiieren und an deren Umsetzung mitwirken. Die größte Umweltinitiative der Wirtschaft in Europa würdigt damit die „Macher“ in Unternehmen und Institutionen, die das Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagement verantworten und operativ umsetzen.


In der Kategorie „Kleine- und mittelständische Unternehmen“, ging der Preis an Dr. Antje von Dewitz. Die Begründung der Jury: Seit der Übernahme der Geschäftsführung der VAUDE Sport GmbH & CO KG setzt sich Frau Dr. von Dewitz intensiv für eine konsequente und transparente Nachhaltigkeitsstrategie des Unternehmens ein. Ehrgeiziges Ziel ist es, VAUDE bis zum Jahr 2015 zum umweltfreundlichsten Outdoor-Ausrüster Europas zu entwickeln. Bereits heute sind erhebliche Erfolge dieser Kursrichtung sowohl bei der Produktentwicklung als auch bei der Wahrnehmung der sozialen Verantwortung des Unternehmens zu erkennen. Seit ihrem Eintritt in das Familienunternehmen treibt Frau Dr. von Dewitz die klare Positionierung VAUDEs zum Thema Nachhaltigkeit auf allen Ebenen mit großem Einsatz voran und lässt damit das Unternehmen nicht nur Vorbild in der Outdoor-Branche sein, sondern forciert mit der Unternehmenskommunikation auch eine Sensibilisierung der Konsumenten bei der Kaufentscheidung in Richtung Umweltschutz.


Dr. Antje von Dewitz freut sich über die Auszeichnung: „Es ist schön und motivierend, dass unser ganzheitliches soziales und ökologisches Engagement gewürdigt wird. Ich freue mich sehr über diese Anerkennung und Bestätigung. Vor allem aber sehe ich sie als Auszeichnung für die Gesamtleistung unserer Mitarbeiter und ganz besonders unseres großartigen Sustainability-Teams. Auch meinem Vater Albrecht von Dewitz, der den Grundstein für unsere nachhaltige Ausrichtung gelegt hat, gilt diese Ehrung. Mich persönlich treibt der Wunsch an, einen positiven Beitrag zu einer lebenswerten Welt zu leisten.  Als Unternehmerin besitze ich hierbei große Handlungsspielräume. Sei es bei der Gestaltung der Arbeitsbedingungen der Mitarbeiter am Standort oder in den Produktionsbetrieben, der ökologischen Herstellung der Produkte, der umweltfreundlichen Unternehmensführung etc. Diese, für mich damals überraschende Erkenntnis, hat mich vor 10 Jahren in der Entscheidung bestärkt, die Nachfolge meines Vaters in der Geschäftsführung im Jahr 2009 anzutreten. Heute motiviert es mich darüber hinaus, mit meinem Team unter Beweis zu stellen, dass nachhaltiges Wirtschaften nicht nur mehr Spaß und „Sinn“ macht, sondern auch erfolgreich ist. Darin bestärkt uns dieser Preis. Herzlichen Dank!“

   
Unterstützen Sie
den WWF
Unterstützen Sie
den WWF