Content Section

#BioMeetsArt – Street-Art Wettbewerb von Netto und WWF

01. Juli 2019

Gewinnermotiv wird 1 Liter Milchpackung zieren und motiviert zum umweltfreundlicheren Einkauf

#BioMeetsArt © netto
#BioMeetsArt © netto
  • Netto Marken-Discount und WWF laden zum Street-Art Wettbewerb ein
  • Entwürfe bis 14.7. unter www.biomeetsart-netto.de hochladen und zum Finale am 10.8. nach Berlin fahren – 2.500 EUR Siegerprämie winkt
  • Gewinnermotiv wird 1 Liter Milchpackung zieren und motiviert zum umweltfreundlicheren Einkauf    

 

Auch der Street-Art Künstler Banksy hat mal klein angefangen. Eine Plattform für alle mit Graffiti-Talent bieten jetzt Netto Marken-Discount und WWF. Sie rufen gemeinsam zum „Bio meets Art“ Street-Art Wettbewerb unter dem Motto „Bio – Natur, Mensch & Tier im Einklang. Für unsere Zukunft.“ auf. Die Kreativen hinter den zehn besten Entwürfen werden zum Finale am 10. August nach Berlin eingeladen. Das dort ermittelte Gewinnermotiv wird später die 1 Liter Milchpackung der Netto-Eigenmarke „BioBio“ zieren. Zusätzlich erhält der Gewinner eine Siegerprämie von insgesamt 2.500 Euro. Mit dem Wettbewerb wollen Netto und WWF mehr Menschen für eine umweltfreundlichere Ernährung gewinnen und die Bio-Milch im neuen Gewand zum Hingucker im Kühlregal machen. Mit rund 400 BioBio-Artikeln im Sortiment zählt Netto zu den größten Bio-Händlern Deutschlands.

 

Netto-Marken-Discount und WWF sind seit 2015 Partner für Nachhaltigkeit – Ziel ist es, den ökologischen Fußabdruck des Unternehmens zu verkleinern. Dazu werden die Eigenmarkenprodukte entlang von acht Themenfeldern überarbeitet – so bietet Netto beispielsweise stets mehr zertifizierten Fisch an, reduziert Verpackungen und verbessert seine Klimaschutzbilanz. Eigenmarkenprodukte, die besonders umweltfreundlich sind und vom WWF anerkannte Umweltschutzstandards erfüllen, werden zur besseren Orientierung zusätzlich mit dem Panda-Logo des WWF gekennzeichnet. So auch die Bio-Milch von Netto. Sie steht im Zentrum des Street-Art Wettbewerbs. Street-Art hat die Kunstszene revolutioniert, zeichnet das Porträt vieler Städte neu und stößt weltweit im Großen wie im Kleinen Veränderungen an. Keine Kunstform steht mehr für das Thema „Veränderung“ – und passt daher zur Kooperation von Netto und WWF.

 

Wer am Wettbewerb teilnehmen will, findet unter www.biomeetsart-netto.de alle relevanten Informationen.  Teilnehmer können ihren Entwurf zwischen dem 1. und 14. Juli über die Website hochladen. Im Anschluss wählen Juroren aus der Street-Art Szene, History, Cage, Deko, Indian und Yeah, und ein Komitee von Netto und WWF die zehn besten Motive aus. Die Künstler dahinter werden für den 10. August nach Berlin eingeladen und erhalten ein „Startgeld“ von 500 Euro sowie ein Bahnticket und eine Übernachtung. In der Hauptstadt sprayen sie ihr Motiv auf Leinwand (Größe 100cmx140cm) und die Jury kürt auf dieser Basis den finalen Gewinner. Dem Sieger winkt zusätzlich zum Startgeld ein Preisgeld von 2.000 Euro und erhält somit eine Siegerprämie von insgesamt 2.500 Euro. Der Siegerentwurf wird ab Spätherbst bundesweit auf der 1 Liter BioBio-Milchpackung von Netto prangen und für Aufmerksamkeit am Kühlregal sorgen.

 

Vor Ort in Berlin arbeiten die Künstler mit Farben auf Wasserbasis. Diese sind ökologisch abbaubar, lösungsmittelarm, zeichnen sich durch einen geringen Schadstoffgehalt aus und sind für die Umwelt unbedenklich. Die leeren Farbbehälter und sonstiger Abfall werden umgehend nach der vollendeten Aktion fachgerecht entsorgt, der Boden geschützt.

 

Mehr zu den Zielen der Partnerschaft für Nachhaltigkeit zwischen Netto Marken-Discount und WWF unter: www.wwf.de/netto

KONTAKT

Sylvia Ratzlaff

WWF Deutschland

Pressestelle

Tel. 030-311 777 458

sylvia.ratzlaff@wwf.de

  • Facebook
  • Twitter
  • Pinterest
  • drucken