Content Section

Petition: Kohleausstieg statt Klimakrise253.474 Stimmen für das Klima

Wir stecken mitten in der Klimakrise. Für Mensch und Natur ist der Klimawandel zu einer akuten Gefahr geworden. Ökosysteme und ihre Bewohner auf der ganzen Welt sind von der Erderhitzung bedroht - und damit die Lebensgrundlage für uns Menschen. Mit jedem Tag, den wir untätig sind, wird es schwerer und teurer, die Erderhitzung auf deutlich unter 2 Grad zu begrenzen. Im Fokus der #kohlefrei-Kampagne stand die Forderung , dass die Bundesregierung den Kohleausstieg und ein wirksames Klimaschutzgesetz beschließen muss.

 

Das Kohlekommissions-Ergebnis ist mittlerweile da. Und auch für das Klimaschutzgesetz hat das Umweltministerium

mittlerweile einen Entwurf vorgelegt. Der klimapolitische Stillstand in Deutschland ist damit erst einmal beendet. Das wäre ohne den Einsatz der zigtausend Menschen, die sich in den letzten Monaten für den Klimaschutz engagiert haben, nicht möglich gewesen. 253.474 Menschen haben unsere Petition “Kohleausstieg statt Klimakrise” unterzeichnet. Mehr als 50.000 Menschen sind mit uns im Dezember in Berlin und Köln auf die Straße gegangen. Zehntausende haben mit persönlichen Postkarten-Botschaften an Wirtschaftsminister Altmaier den Kohleausstieg gefordert, sich an Twitter-Stürmen beteiligt und der Bundesregierung so deutlich gemacht: Wir Bürgerinnen und Bürger erwarten mehr, wenn es um Klimapolitik geht!

Vielen Dank für diesen Einsatz! Wir werden weiter dafür kämpfen, dass Deutschland seinen Beitrag zum Pariser Klimaabkommen erfüllt.

Hierfür muss die Bundesregierung...

 

  • sich aktiv für eine EU-Langfriststrategie einsetzen, die im Einklang mit dem Pariser Klimaabkommen ist. Bis jetzt zeigt sich Deutschland nicht bereit, den Vorschlag der Europäischen Kommission zu unterstützen, eine klimaneutrale Europäische Union bis 2050 zu erreichen.
  • ein umfassendes Gesetzes- und Verordnungspaket erlassen, mit dem das 40%-Reduktionsziel schnellstmöglich und die 2030-Sektorziele sicher erreicht werden. Kern des Pakets muss das Klimaschutzgesetz sein.
  • den Kohleausstieg zügig gesetzlich verankern
Nicht nur der Eisbär ist vom Klimawandel bedroht

Nicht nur der Eisbär ist vom Klimawandel bedroht

Nicht nur der Eisbär ist vom Klimawandel bedroht. Auch viele andere Tier- und Pflanzenarten und ihre Lebensräume leiden unter der Erderhitzung, wie zum Beispiel der Panda. Weiterlesen >>>

Ihr CO2-Fußabdruck

Berechnen Sie mit dem Klima-Rechner des WWF ganz einfach ihren CO2-Fußabdruck und erfahren Sie, wieviel Sie in ihrem Alltag verbrauchen, zum Beispiel bei Flugreisen. Mitmachen >>>