Content Section

Die Menschen auf Sumatra und Kalimantan brauchen dringend unsere Hilfe, um die Feuer zu einzudämmen. Denn das Schlimmste steht noch bevor: Die Trockenzeit wird voraussichtlich noch bis Mitte Dezember andauern. Erst dann kommt hoffentlich der Regen.

Seit Anfang August wüten die schlimmsten Brände seit 2015
. Auch WWF-Projektgebiete sind betroffen: Tesso Nilo, Bukit Tigapuluh und Sebangau. Die Trockenheit wird durch die Auswirkungen eines besonders starken El-Niño-Jahres verschärft. Für den Palmölanbau trockengelegte Torfmoore geraten leicht in Brand und tragen zur Feuerkatastrophe bei. Feuerbrigaden der lokalen Bevölkerung und des WWF sind pausenlos im Einsatz und benötigen dringend bessere Ausrüstung.

Die Menschen in Indonesien brauchen:

Atemmasken gegen Rauch © Zulfami / WWF Indonesien

Erste Hilfe

50 Euro sorgen dafür, dass Erwachsene und Kinder Atemmasken gegen den starken Rauch bekommen.

Feuerwehr-Ausstattung © Zulfami / WWF Indonesien

Löschgeräte

100 Euro unterstützen dringend benötigte Wasserpumpen und -tanks sowie 1.000 Meter an Löschschläuchen.

Unterwegs gegen das Feuer © Zulfami / WWF Indonesien

Ausstattung

Mit 200 Euro helfen Sie dabei, die lokalen Feuerwehren mit Benzin und Lebensmitteln zu versorgen.

Initiative Transparente Zivilgesellschaft
Das Fundraising des WWF ist vom TÜV zertifiziert

Hinweis: Überschüssige Spendenerträge werden in anderen dringenden WWF-Projekten eingesetzt.