Content Section

Die Touristenmassen zerstören, was sie lieben

Das sensible Meeres-Ökosystem vor Phu Quoc muss schnell und vor allem nachhaltig vom Plastikmüll befreit werden. Bei regelmäßigen Säuberungsaktionen, wird der inzwischen überall herumschwimmende Müll geborgen. Und es braucht funktionierende Entsorgungswege. Bis 2021 will der WWF zusammen mit lokalen Partnern neue Methoden für die Abfallverwertung entwickeln. Entscheidend für den Erfolg ist aber, dass alle - Touristen und Einheimische – ihre Konsumgewohnheiten drastisch verändern und Einweg-Plastik rigoros vermeiden.

Circa 160 Tonnen Abfall fallen inzwischen täglich an. Die zwei Mülldeponien der Insel sind hoffnungslos überfüllt.

Initiative Transparente Zivilgesellschaft
Das Fundraising des WWF ist vom TÜV zertifiziert

Hinweis: Überschüssige Spendenerträge werden in anderen dringenden WWF-Projekten eingesetzt.