Content Section

Plastikeintrag ins Meer reduzieren

Jedes Jahr gelangen durchschnittlich 8 Millionen Tonnen Plastikmüll ins Meer, vor allem in Südostasien. Wenn dies so weitergeht,wird es bis 2050 mehr Plastik als Fisch in den Weltmeeren geben und fast jeder Meeresvogel Plastik im Magen haben. Wir wollen unseren Beitrag dazu leisten, dass sich unsere Ozeane erholen und Lebensgrundlage für Mensch und Tier bleiben.

HARTE FAKTEN FÜR DAS GLOBAL GOAL MEERESSCHUTZ:

Über 50 Prozent der Meeresökosysteme sind geschwächt.

 

Durchschnittlich 8 Millionen Tonnen Plastik landen jedes Jahr im Meer.

Der WWF fördert internationale Abkommen und nachhaltige Fischerei. In konkreten Projekten, zum Beispiel in Südostasien, setzt sich der WWF für konsequente Müllvermeidung und verbesserte Abfall und Recyclingsysteme ein. Ziel des WWF ist eine internationale Verpflichtung der Staaten, den Eintrag von Plastikmüll in die Weltmeere bis 2030 zu halbieren.

Als Mitglied haben Sie folgende Vorteile:

Dialog mit dem WWF

  • Unser Philanthropie-Team steht Ihnen für alle Fragen zu unserer Arbeit, Ihrer Spende und den geförderten Programmen zur Verfügung.
  • In Webinaren und Telefonkonferenzen werden Sie exklusiv von Fachexperten des WWF zu aktuellen Entwicklungen in unseren Projekten informiert.

 

Austausch und Events

  • Wir laden Sie zu regelmäßigen Treffen der Living Planet Club Mitglieder und weiteren besonderen WWF-Events ein.
  • Nutzen Sie die Möglichkeit, an Reisen in WWF-Projektgebiete teilzunehmen, und gewinnen Sie dabei einmalige Einblicke in die faszinierendsten Regionen unserer Erde.


WWF-Publikationen

  • Projektberichte informieren Sie einmal jährlich ausführlich über die Projekte und Erfolge, die dank Ihrer Unterstützung möglich werden.
  • Sie erhalten zentrale Veröffentlichungen, wie z.B. den Living Planet Report.


Unser kleiner Dank

  • Zur Begrüßung senden wir Ihnen Ihre persönliche Urkunde sowie eine Anstecknadel, die exklusiv für die Mitglieder des LPC gestaltet wurde.
  • Ein wunderschöner WWF-Kalender mit besonderen Tier- und Naturmotiven erreicht Sie rechtzeitig vor Beginn eines neuen Jahres.
Dr. Valentin von Massow, Vorsitzender des Stiftungsrats und Eberhard Brandes, Geschäftsführender Vorstand heißen alle Mitglieder herzlich willkommen. © Laurin Schmid
Dr. Valentin von Massow, Vorsitzender des Stiftungsrats und Eberhard Brandes, Geschäftsführender Vorstand des WWF Deutschland heißen alle Gründungsmitglieder des Living Planet Clubs herzlich willkommen. © Laurin Schmid

Die Förderinnen und Förderer im Living Planet Club sind sich der gewaltigen ökologischen und gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit bewusst. Mit positiver Weltsicht und fokussiertem Handeln schaffen wir es, die Global Goals zu erreichen und kommenden Generationen einen lebenswerten Planeten zu erhalten. Im Kreis des Living Planet Clubs finden sich Persönlichkeiten zusammen, die mit dem WWF zukunftsweisende Natur- und Klimaschutzprojekte initiieren, begleiten und zum Erfolg führen. Mitglieder des Living Planet Clubs bitten wir um eine jährliche Spende von mindestens 3500 Euro für die Global Goals. Gemeinsam haben wir Großes vor. Wir laden Sie ein, Teil einer besonderen Gemeinschaft zu werden.

Der TV-Moderator und Umweltaktivist Dirk Steffens ist seit 2016 mit der Living Planet Tour in ganz Deutschland unterwegs. © Axel Heimken / WWF
Der TV-Moderator und Umweltaktivist Dirk Steffens ist seit 2016 mit der Living Planet Tour in ganz Deutschland unterwegs.

"Meine Film-Expeditionen haben mich in den letzten Jahren in über 120 Länder geführt. Die Reisen waren von

unglaublich eindrucksvollen Begegnungen mit Wildtieren und engagierten Menschen geprägt. Aber werden wir die faszinierende Vielfalt und die spannenden natürlichen Prozesse auch in Zukunft erleben? Das ist mehr als fraglich, denn wir Menschen leben über unsere Verhältnisse und verbrauchen jetzt schon die Ressourcen von 1,5 Erden. Das müssen wir ändern und das werden wir ändern. Auf meiner Living Planet Tour will ich Menschen davon überzeugen, dass jeder Einzelne etwas tun kann, um die globalen Umweltprobleme zu lösen. Als Gründungsmitglied des Living Planet Clubs möchte ich gemeinsam mit dem engagierten WWF-Team unsere Zukunft lebendig gestalten.“

Initiative Transparente Zivilgesellschaft
Das Fundraising des WWF ist vom TÜV zertifiziert