Content Section

SCHÜTZEN SIE DIE ISOLIERTEN INDIGENEN

Regenwald in Ucayali in Peru © WWF
Regenwald in Ucayali in Peru © WWF

Schützen Sie mit uns die Heimat der isolierten Indigenen

Mit Ihrer Spende von 72 € können Sie dazu beitragen, dass 36 Hektar Regenwald in Peru langfristig erhalten bleiben.

© WWF
© WWF

Wählen Sie jetzt symbolisch eine Fläche Regenwald auf der Karte für Ihre Spende aus

Mit einem Klick auf die Karte des Projektgebietes wählen Sie das Gebiet, das Sie schützen möchten. Jedes Quadrat steht für 36 Hektar Regenwald, den wir mit Ihrer Hilfe schützen. Natürlich können Sie auch weitere Felder hinzufügen.

Amazonas Regenwald Peru © Nicolas Villaume / WWF-US
Amazonas Regenwald Peru © Nicolas Villaume / WWF-US

Als Dankeschön erhalten Sie Ihr persönliches Regenwaldschützer-Zertifikat

Übrigens auch eine wunderbare Geschenkidee, mit der Sie Ihren Liebsten und den isolierten Indigenen in Peru gleichermaßen eine Freude bereiten!

36 ###UNITLONG###

Schutz für den Regenwald in Peru

Lage der Schutzgebiete in Peru © openstreetmap
Lage der Schutzgebiete in Peru © openstreetmapLupe

Etwa 5.000 isoliert lebende Indigene ziehen abgeschieden von der Außenwelt durch den Amazonas-Regenwald von Peru. Ihre isolierte Lebensweise ist eine bewusste Entscheidung, denn häufig können die Menschen sich nur auf diese Weise vor Krankheit und Gewalt schützen. Denn der Regenwald - und damit ihre Existenzgrundlage - ist bedroht.

 

Illegale Holzfäller schlagen Schneisen in den Wald, Goldschürfer vergiften beim Auswaschen des Goldes die Flüsse mit Quecksilber, Wilderer dringen in die Gebiete ein. Beim Kontakt mit der Außenwelt kann die Übertragung von scheinbar harmlosen Krankheiten für die Indigenen tödlich enden, da sie oft nicht über die nötigen Antikörper verfügen.

Gemeinsam mit der peruanischen Regierung will der WWF den Schutz von sieben Millionen Hektar Regenwald - etwa die Fläche Bayerns - sicherstellen, um die isoliert lebenden Indigenen vor dem Einfluss von außen zu schützen. Dafür sind als dringendste Maßnahmen zunächst geplant: Ausrüstung eines Kontrollpostens in Madre de Dios, die Unterstützung bei der Ausweisung neuer Schutzgebiete im indigenen Territorium Napo Tigre sowie das Ausarbeiten eines Gesundheitsplans für die Indigenen in Madre Dios, um die Übertragung von Krankheiten zu verhindern.

Helfen Sie uns jetzt beim Schutz des Regenwaldes und der dort lebenden Indigenen. Wählen Sie symbolisch eine Fläche aus und tragen Sie mit Ihrer Spende dazu bei, ein Stück Regenwald in Peru zu erhalten!

Schützen Sie Jaguare © WWF-Ecuador
Jaguar in der Fotofalle © WWF-Ecuador
Sorgen Sie für Sicherheit © WWF
Indigene in Peru © WWF