Wie Ihre Stiftungserträge konkret verwendet werden, entscheidet der Vorstand Ihrer Stiftung. Als Stifter:in können Sie das Amt selbst übernehmen oder eine Person Ihres Vertrauens einsetzen. Sie können auch den WWF beauftragen, einen ehrenamtlichen Vorstand für Ihre Stiftung zu benennen. In jedem Fall muss der Vorstand die jährlichen Stiftungserträge satzungsgemäß verwenden.

Eigene Buchhaltung und staatliche Kontrolle

Damit Stifter:innen den Geldfluss vom Eingang in die Stiftung über die Verwaltung bis hin zur konkreten Verwendung nachvollziehen können, hat jede Stiftung eine separate Buchhaltung. Zusätzlich prüft das Finanzamt die satzungsgemäße Verwendung der Stiftungsgelder bei jeder Stiftung. Rechtlich selbstständige Stiftungen Stiftungsaufsicht der Bundesländer.