Etwa jedes zweite Supermarktprodukt enthält Palmöl. Es findet sich in Nutella & Co., Tütensuppen, Cremes, Waschmitteln, Lippenstift und Keksen - und natürlich im Biosprit. Beim Griff ins Supermarktregal und beim Tanken entscheiden wir auch über das Schicksal bedrohter Arten wie Orang-Utan oder Tiger - und des Regenwaldes. Mittlerweile erstreckt sich der Anbau weltweit auf eine Fläche von etwa 19 Millionen Hektar, rund um den Äquator in artenreichen Regionen, wie Indonesien und Malaysia. Für neue Plantagen werden weiterhin zahlreiche Hektar Regenwald gerodet. Mit der global steigenden Nachfrage wachsen auch die ökologischen und sozialen Probleme.

Aber nicht nur der Palmölanbau muss sich ändern, sondern auch unser Konsum. Dabei geht es nicht um einen Boykott von Palmöl, sondern um einen bewussteren Konsum von Süß- und Knabberwaren, Fertiggerichten und Fleisch. Weniger ist mehr. Denn ein unkritischer Austausch von Palmöl durch andere Pflanzenöle löst die Probleme nicht, sondern verlagert und verschlimmert sie nur.  Denn auch andere Pflanzenöle benötigen Fläche – und zwar mehr als Palmöl. Egal ob Palmöl, Kokosöl, Raps- oder Sonnenblumenöl, es führt kein Weg daran vorbei, den Anbau umwelt- und sozialverträglicher zu gestalten.

Kokosnuss-Eiscreme © Getty Images
WWF-Report Speiseeis
Inwiefern achtet die Industrie beim Einsatz von Pfanzenölen auf Nachhaltigskeitsaspekte?
Mehr erfahren
Früchte der Ölplame © James Morgan / WWF-International
Nachhaltigkeitsprobleme im Palmölsektor
Die Geschichte des Palmölanbaus und -konsums ist lang.
Mehr erfahren
Luftaufnahme Palmölplantage Malaysia © Tim Laman / WWF
Auf der Ölspur
Der weltweite Hunger nach Palmöl hat gewaltige negative Auswirkungen auf Mensch und Natur.
Mehr erfahren
Palmöl-Ernte auf Sumatra © James Morgan / WWF-International
Artenvielfalt bringt höhere Erträge
Das Projekt untersucht wie nachhaltige Palmölproduktion für Kleinbauern gelingen kann.
Mehr erfahren
Palmöl ist das Symbol für unsere Konsumgesellschaft © Mazidi Abd Ghani / WWF Malaysia
Palmöl-Check 2019
Wir sind noch weit entfernt von einer weltweit nachhaltigen Palmölproduktion.
Mehr erfahren
Palmnüsse © Karine Aigner / WWF USA
Palmöl-Check 2017
Der WWF will wissen welche deutschen Firmen zertifiziertes Palmöl nutzen.
Mehr erfahren
Palmölplantage in Guatemala © Audra Melton / WWF USA
Palmöl-Check 2015
Unsere Umfrage bei 200 dt. Unternehmen macht Hoffnung – zeigt aber auch Intransparenz.
Mehr erfahren
Früchte der Ölplame © James Morgan / WWF-International
Palmöl-Initiative: POIG
2013 wurde die Initiative gegründet, um nachhaltige Praktiken im Palmölanbau zu fördern.
Mehr erfahren
Palmölernte in Sumatra © James Morgan / WWF-International
Runder Tisch Palmöl
Der WWF hat 2004 den Roundtable on Sustainable Palm Oil (RSPO) ins Leben gerufen.
Mehr erfahren
Palmölfrüchte Indonesien © Des Syafriza / WWF USA
Palmöl: Segen oder Fluch
Etwa jedes zweite Supermarktprodukt enthält Palmöl.
Mehr erfahren
Palmölpflanzen © Audra Melton / WWF USA
Riesige Palmölplantage bedroht Regenwälder
Seit 2011 kämpft der WWF in Kamerun gegen die Errichtung einer riesigen Palmölplantage.
Mehr erfahren