Content Section

Affen am Abgrund

Bushbaby als bushmeat

Rondo-Galago CC BY-NC, Johan Karlsson, bit.ly/1JHriFL

Bushbaby als bushmeat

Die Rondo-Galagos sind mit 60 Gramm Körpergewicht nicht nur die kleinsten, sondern auch die seltensten Vertreter ihrer Familie, die häufig als „Bushbabies“ bezeichnet werden. Sie kommen ausschließlich in den Küstenwäldern im Osten Tansanias vor; ihre Population erstreckt sich über sieben isolierte Waldflächen, die zusammen nicht mehr als 100 Quadratkilometer umfassen, das entspricht der Fläche der Insel Sylt. Illegaler Holzeinschlag, insbesondere für die Kohleproduktion, zerstört den Lebensraum der Zwerg-Galagos. Auch Jagd als „Bushmeat“ verringert die Population. Vor Ort arbeitet der WWF mit Partnern zusammen, um die Wälder langfristig zu schützen und der einheimischen Bevölkerung zu helfen, ihre Ressourcen nachhaltig zu nutzen.

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Pinterest
  • drucken