Content Section

Stand: 07.08.2014

Kraft der Natur: Heilpflanzen in Gefahr

Sonnentau – bedroht durch die eigene Beliebtheit

Rundblättriger Sonnentau © Bernhard Bauske / WWF

Sonnentau – bedroht durch die eigene Beliebtheit

Der Rundblättrige Sonnentau wird auch Himmelstau, Herrgottslöffel oder Widdertod genannt. Er wurde seit dem 12. Jahrhundert für viele Hustenmittel verwendet und dafür wild gesammelt. Doch die riesige Nachfrage zusammen mit einem großen Lebensraumverlust durch die Trockenlegung von Mooren hat die Bestände der krautigen Heilpflanze dramatisch schrumpfen lassen. Heute sind alle Sonnentau-Arten in Deutschland streng geschützt. Der Bedarf an Sonnentau wird nun durch den kommerziellen Anbau gedeckt - sowie durch die Wildsammlung in anderen Ländern, was zum Beispiel eine auf Madagaskar vorkommende Sonnentau-Art in Gefahr gebracht hat.

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Pinterest
  • drucken