WWF Deutschland

http://www.wwf.de/


Content Section

WWF-Bild des Tages

Auf frischer Tat ertappt

Springfrosch © Arco Images

Auf frischer Tat ertappt

Ihre enorme Sprungkraft verdanken die Frösche nicht nur ihren langen Hinterbeinen, sondern auch ganz besonderen Muskeln: Sie sind viel dehnbarer als bei Säugetieren und im Ruhezustand stark in die Länge gezogen. Springt der Frosch ab, ziehen seine Beinmuskeln sich zusammen und wirken wie ein Katapult. Gut für den Frosch, schlecht für den Schmetterling.


Streberwissen: Ob der Frosch den Schmetterling bekommen hat? Wir wissen es nicht. Was wir aber wissen: Wenn die Temperaturen dauerhaft über Null bleiben, kommen die Erdkröten, Moorfrösche und Teichmolche aus ihren Winterquartieren. Den Weg zu ihren Laichplätzen überlebt allerdings höchstens ein Drittel. Der moderne Feind der Kröten sind Autos. Zäune an Straßen helfen und vorsichtiges Fahren, gerade in der Nähe kleiner Gewässer. Und Freiwillige, die Kröten und Frösche über die Straße tragen, sind wahre Krötenretter.

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Pinterest
  • drucken
   
Unterstützen Sie
den WWF
Unterstützen Sie
den WWF