Content Section

Mit dem Ruderboot durch die Arktis

03. Mai 2011

WWF startet Online-Entdecker-Portal für kleine Naturschützer

 

Berlin - Wie viel wiegt ein Blauwal? Warum hat das Zebra Streifen? Und wieso gibt es Füchse in der Stadt? Antworten auf diese und ähnliche Fragen aus der Wunderwelt der Natur finden kleine Naturforscher ab sofort auf www.young-panda.de, der neuen Kinder-Webseite des WWF Deutschland. Hier können Jungen und Mädchen, die sich für Tiere interessieren, auf Expedition in entfernte Lebensräume gehen und dabei spannende Entdeckungen machen. 

 

Die Kinder gestalten zunächst ihre eigenen Avatare – gezeichnete Figuren, deren Aussehen und Kleidung nach Lust und Laune verändert werden können. Mit ihren virtuellen Entdeckern bewegen sie sich anschließend durch die Young Panda-Welten: Vorbei an den Giraffen, Löwen und Elefanten der Savanne geht es zu den Tieren in der Stadt oder per Ruderboot durch die Arktis. In allen Lebensräumen verstecken sich spannende Infos zu Tieren oder aktuellen Umweltthemen, wie z.B. dem Klimawandel.

 

„Kinder haben großes Interesse an Tier- und Naturthemen. Wenn sie ihre Umwelt spielerisch selbst entdecken können, erschließen sich ihnen die wichtigen Zusammenhänge wie von allein. www.young-panda.de ist der richtige Ort, um spannenden Themen auf den Grund zu gehen“, sagt Steffen Heyn, Leiter des WWF Kinder- und Jugendprogramms, über das neue WWF-Kinderportal. Die Sicherheit der jungen Internet-Nutzer ist den Machern der Seite besonders wichtig. „Wir platzieren keine Werbebanner, prüfen Links auf externe Angebote genau und legen großen Wert auf den Schutz persönlicher Daten. Eltern sollen darauf vertrauen können, dass ihre Kinder auf www.young-panda.de gut aufgehoben sind“, fügt Heyn hinzu. Auch wer nicht auf Safari gehen will, kommt unter www.young-panda.de auf seine Kosten. Altersgerechte Informationen über Tiere und aktuelle Naturthemen begeistern junge Besucher ebenso wie knifflige Wissenstests oder Gewinnspiele. Tipps zum Umweltschutz, Mitmachaktionen zu aktuellen WWF-Kampagnen und Berichte aus den WWF-Sommercamps schlagen dabei den Bogen zur Alltagswelt der Kinder außerhalb des Internets.

 

Wer ein richtiger Naturschützer werden will, kann außerdem beim Kinderprogramm des WWF mitmachen: Als Mitglied im Young Panda-Club erhalten Kids und Teens zwischen sieben und 13 Jahren ihr eigenes Mitgliedermagazin – randvoll mit Infos und Bildern. In zahlreichen Sommercamps entdecken sie die schönsten Naturregionen Deutschlands und in gemeinsamen Aktionen setzen Sie sich für den Schutz bedrohter Arten und ihrer Lebensräume ein. Mehr Infos zum Kinderprogramm des WWF gibt es unter www.young-panda.de

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Pinterest
  • drucken