Content Section

Politikbarometer Nachhaltigkeit – Ist Deutschland fit für Rio+20?

WWF Politikforum
Mittwoch, 13.06.2012

Die Erwartungen sind hoch. Werden die Staats- und Regierungschefs auf dem bevorstehenden Rio + 20-Gipfel deutliche Signale für messbare, ambitionierte und glaubhafte Nachhaltigkeitsziele senden und den Übergang in eine nachhaltige Wirtschaftsweise (»Green Economy«) befördern? Vor diesem Hintergrund muss auch die Frage gestellt werden: Ist Deutschland fit für Rio+20?


Die Leuphana Universität Lüneburg hat in einem Kooperationsprojekt mit dem WWF Deutschland die deutsche Nachhaltigkeitspolitik unter die Lupe genommen. Folgende Fragen wurden u.a. untersucht:

  • Spielen Nachhaltigkeitskriterien bei Entscheidungen der Bundesregierung eine Rolle?
  • Inwieweit sind Nachhaltigkeitskriterien strukturell in politischen Entscheidungsprozessen verankert?
  • Wie hoch werden Nachhaltigkeitskriterien bei politischen Entscheidungen priorisiert?
  • Was folgt aus den Ergebnissen für die deutsche Politik?


Die Antworten der am selben Tag veröffentlichten Studie auf diese und weitere Fragen möchten wir Ihnen auf dieser Veranstaltung präsentieren und mit Ihnen diskutieren.

Programm:

Begrüßung

Eberhard Brandes, WWF Deutschland, Vorstand

Vorstellung Politikbarometer

Prof. Dr. Harald Heinrichs, Leuphana Universität, Studiendekan der Fakultät Nachhaltigkeit

Bewertung der Ergebnisse

Eberhard Brandes, WWF Deutschland, Vorstand

Stellungnahme Bundeskanzleramt

Dr. Peter Rösgen, Bundeskanzleramt, Leiter der Gruppe Nachhaltigkeit und Infrastrukturpolitik

Podiumsdiskussion

unter Beteiligung des Publikums

Zum Ende des Programms (ca. 11:00 Uhr) laden wir zu einem Frühstück ein.

Veranstaltungsort/Zeit

13.06.2012, 9:00 Uhr
Haus der Bundespressekonferenz
Schiffbauerdamm 40
10115 Berlin