Content Section

Naturschutz in Deutschland

Aktionsbündnis Lebendige Tideelbe

© Claudia Stocksieker / WWF

Aktionsbündnis Lebendige Tideelbe

Um zu verhindern, dass sich die Ökologie der Tideelbe wie an der Ems verschlechtert, haben BUND, NABU und WWF Klage gegen die genehmigte Elbvertiefung eingereicht und bereits einen Baggerstopp erzielt. Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig bremste im Oktober 2012 auf Antrag des Aktionsbündnisses „Lebendige Tideelbe“ die geplante Elbvertiefung.

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Pinterest
  • drucken