Content Section

Stand: 15.07.2014

Tödliches Plastik

Vom Riff zum Reifenfriedhof

Autoreifen unter Wasser © Steve Spring / Marine Photobank

Vom Riff zum Reifenfriedhof

Ein irrwitziger Versuch: In den 1970er Jahren wurden bei Florida zwei Millionen alter Autoreifen versenkt, um ein künstliches Korallenriff zu schaffen und gleichzeitig den Müll los zu sein. Doch Leben entstand an den Fremdkörpern kaum. Statt dessen zerstreuten sich die Reifen kilometerweit durch das Meer, zerstörten natürlich Riffe und landeten auch wieder an den Stränden. Ähnliche Versuche in Indonesien und Malaysia scheiterten ebenfalls.

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Pinterest
  • drucken