Content Section

Zusammenarbeit mit Unternehmen

© Zig Koch / WWF
© Zig Koch / WWF

Gemeinsam Lösungen für mehr Naturschutz finden

Der WWF will die Umwelt entlasten und er braucht finanzielle Mittel für den Naturschutz. Um diese Ziele zu erreichen, können Unternehmen wichtige Partner sein. Es gibt unterschiedliche Formen der Zusammenarbeit. Sie reichen von Firmenspenden und Sponsoring-Maßnahmen über Lizenzkooperationen bis hin zu strategischen Kooperationen. Unser Ziel ist es, Gelder von Unternehmen in den Naturschutz umzuleiten.

Aus diesem Grund arbeitet der WWF mit kleinen, mittleren und großen Unternehmen zusammen, die die Ziele des WWF unterstützen.

Jede Kooperation ist individuell. Zu unseren Grundsätzen gehört es, konstruktiv und lösungsorientiert zu agieren, aber auch ein kritischer Sparringpartner zu sein. Ein wichtiger Baustein der Zusammenarbeit ist stets die Förderung des Umweltbewusstseins bei Kunden, Mitarbeitern und anderen Interessengruppen.


Auch die Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage bestätigen unser Handeln: Drei Viertel der Bevölkerung befürworten eine finanzielle Unterstützung des WWF durch Unternehmen (76%). Durch strategische Kooperationen mit wichtigen Wirtschaftsträgern nimmt der WWF Einfluss auf die Förderung von ökologisch nachhaltigem wirtschaftlichem Handeln. Wir arbeiten mit Unternehmen zusammen, um sie zu verändern. Die Wirtschaft schätzt den WWF als kompetenten, verlässlichen aber unabhängigen Partner, weil er wichtige Probleme anspricht und innovative Lösungswege aufzeigt.

Aktuelle Kooperationen finden Sie alphabetisch links, abgeschlossene Unternehmenskooperationen und Charities finden Sie hier.

Strategische Unternehmenskooperationen

Durch strategische Kooperationen mit wichtigen Wirtschaftsträgern hat der WWF weitreichenden Einfluss auf die Förderung von nachhaltigem Handeln. Dadurch wollen wir erreichen, dass der Raubbau an den Wäldern, die Überfischung der Meere, der Verlust natürlicher Süßwassersysteme, die Belastung von Boden und Wasser mit Schadstoffen und die weitere Erwärmung der Erdatmosphäre durch klimaschädliche Gase und Entwaldung reduziert werden. Ein aktuelles Beispiel ist die im Juni 2012 gestartete strategische Unternehmenskooperation mit EDEKA .

Im Rahmen einer solchen strategisch-inhaltlichen Zusammenarbeit legt ein Unternehmen in mehreren, für die Umwelt wichtigen Bereichen langfristige Zielsetzungen mit dem WWF verbindlich fest. Der WWF unterstützt und berät die Unternehmen dabei, ihren ökologischen Fußabdruck zu reduzieren – zum Beispiel durch die Senkung von Treibhausgasemissionen, durch die Einsparung von Wasser oder durch eine verantwortungsvollere Produktion und Nutzung von Agrarrohstoffen. Dazu hat der WWF in internationaler Zusammenarbeit verschiedene Instrumente entwickelt, die eine gemeinsame Arbeit mit Unternehmen entlang ihrer Lieferketten ermöglichen. Mehr dazu lesen Sie hier.

Lizenzen

© WWF

Mit einer Lizenzvereinbarung haben Sie alle Möglichkeiten, das weltweit bekannte Panda-Logo für gezielte Marketingaktivitäten einzusetzen. Das Panda-Logo signalisiert als starke Marke Ihrer Zielgruppe: Wir engagieren uns für den Umwelt- und Naturschutz.

Sponsorships

Engagieren Sie sich aktiv für die Natur und wählen Sie innovative Wege der Zielgruppenansprache. Wir bieten Ihrem Unternehmen hierfür eine umfassende Plattform. Sympathie, Glaubwürdigkeit, Kompetenz, Seriosität – dafür steht der WWF gemeinsam mit Ihnen in der Öffentlichkeit.

Unterstützer

Als „Unterstützer“ bekommen Sie ein individuelles Online-Banner mit Ihrem Firmennamen. So werden Sie Teil einer aktuellen WWF-Kampagne und zeigen Ihr Engagement für den Umwelt- und Naturschutz auf Ihrer Unternehmens-Webseite. Wie Sie „Unterstützer“ werden können, erklärt Ihnen Silke Mayer.

 

Spendenaktion

Starten Sie Ihre Unternehmens-Spendenaktion für den WWF. Unterstützen Sie gemeinsam mit Ihren Kollegen, Dienstleistern und Freunden unsere Arbeit, indem Sie eine eigene Spendenaktion zugunsten des WWF auf Ihrer Unternehmens-Webseite starten. Wir haben dafür ein einfaches Spendentool für Sie. Weitere Informationen zur Spendenaktion erhalten Sie von Silke Mayer.

  • Kontakt

    Haben Sie Fragen zu unseren Kooperationsmöglichkeiten? Wenn Sie den WWF unterstützen möchten, so senden Sie bitte Ihre Anfrage mit kurzer Beschreibung Ihres Vorhabens an den Geschäftsführer der PANDA Fördergesellschaft, Dirk Barth.

  • Dirk Barth

    PANDA Fördergesellschaft
    für Umwelt mbH
    Kaiserstr. 70
    60329 Frankfurt

    Tel: 069 79144-129
    E-Mail schreiben

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Pinterest
  • drucken