Content Section

Stand: 12.10.2015

Sônia Guajajara - die Stimme der Indigenen

Sônia Bone de Sousa Silva Santos kommt vom Volk der Guajajara, weshalb sie auch Sônia Guajajara heißt. Sie ist eines der wichtigsten Sprachrohre von knapp einer Million Indigenen in Brasilien und steht an der Spitze der Proteste gegen Gesetzesänderungen, die den Schutz von Mensch und Natur im Amazonas aufzuweichen drohen.

Sônia Guajajara © Caroline Bennett / Amazonas Watch
Sônia Guajajara © Caroline Bennett / Amazonas Watch

Keine einfache Aufgabe: Sie steht mit ihrem Articulação Dos Povos Indígenas Do Brasil – APIB, dem Dachverband der Indigenen in Brasilien, tausenden Lobbyisten aus Bergbau, Wasserkraft und Landwirtschaft entgegen, die den Indigenen Recht und Land nehmen wollen. Immer wieder werden Indigenenführer ermordet. Die Guajajara, ihr eigenes Volk, sind bedroht durch illegalen Holzeinschlag und Waldbrände alles zu verlieren.

Sônia Guajajara CC BY 2.0, Waldemir Barreto/Agência Senado
Sônia Guajajara  CC BY 2.0, Waldemir Barreto/Agência Senado

Doch Sônia Guajajara kämpft, wie sie ihr ganzes Leben gekämpft hat, auf ihrem Weg von der Krankenschwester und Lehrerin zur einflussreichsten Indigenenanführerin. Sie organisiert Widerstand gegen PEC 215 und das Bergbaugesetz, kämpft gegen Rassismus und Ausbeutung, spricht mit hochrangigen brasilianischen Politikern, einschließlich der Präsidentin, vertritt die Positionen der Indigenen bei Klimaverhandlungen, sucht weltweit Unterstützer für die brasilianische Natur und ihre Menschen, gegen Gesetzesänderungen, die Indigenengebiete wieder zu Spekulationsobjekten machen wollen. „Das ist ein Angriff, wir werden uns dagegen verteidigen“, sagt sie. Es könnte niemanden besseren geben, um unser Manifest entgegenzunehmen.

Der Amazonas muss überleben!

Unterstützt den Kampf von Sônia Guajajara und den indigenen Völkern gegen die Gesetzesänderungen in Brasilien.

Das macht der WWF am Amazonas

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Pinterest
  • drucken

Marginal Section

   
Unterstützen Sie
den WWF
Unterstützen Sie
den WWF