Die letzten Monate haben uns gezeigt, wie verwundbar wir selbst, unsere Gesellschaft und unsere Wirtschaft sind. Sie haben uns auch gezeigt, wie viel wir gemeinsam bewegen können, wenn wir eine Krise als Bedrohung unseres Lebens anerkennen und die Politik mutig handelt.

Sicher und sichtbar auf den Straßen

Corona-Hinweise für den Klimastreik. © WWF
Corona-Hinweise für den Klimastreik. © WWF

Auch wenn Corona im Zentrum der täglichen Berichterstattung steht, sorgt sich weiterhin der Großteil der Bevölkerung um unser Klima. Nun ist endlich die Zeit gekommen, für den Klimaschutz auf der Straße aktiv zu werden. Und indem Sie die Corona-Regeln beherzigen, leisten Sie einen wichtigen Beitrag dafür, die Gemeinschaft zu schützen. So ist es auch beim Klima: Ihre Teilnahme am Streik macht einen großen Unterschied – denn sie ist ein notwendiger Schritt zum Stoppen der Klimakrise!

Bitte beachten Sie beim Klimastreik folgende Regeln:

Die Klimastreiks sollen Corona-konform und dezentral stattfinden. Dafür erarbeiten die Veranstalter:innen von Fridays For Future neue kreative Protestformen oder passen erprobte Aktionsarten an. Bitte beachten Sie diese allgemein gültigen Hinweise für den 25. September:

  • Halten Sie bei den Klimastreik-Aktionen 1,5 Meter Abstand zu anderen Demo-Teilnehmer:innen.
  • Tragen Sie eine Alltagsmaske, die Mund und Nase bedeckt. 
  • Halten Sie die Hygieneregeln, wie Niesetikette (in die Armbeuge), ein. 
  • Reichen Sie Proviant oder Wasserflaschen nur an Mitglieder Ihres Haushaltes weiter. 
  • Laden Sie sich die Corona-Warn-App der Bundesregierung herunter. 
  • Versuchen Sie, möglichst mit dem Rad oder zu Fuß anzureisen, in Zügen, Bussen und Bahnen kann es sonst schnell sehr voll werden.