Content Section

Kohleprotest im DoppelpackKlima-Kohle-Demos in Berlin und Köln am 1. Dezember

Im Dezember geht es gleich doppelt ums Klima: Beim Weltklimagipfel in Polen und in der Kohlekommission in Berlin. Während die Welt über die Umsetzung des Pariser Klimaabkommens verhandelt, entscheidet sich in Berlin, ob Deutschland seine Versprechen wahr macht – und schnell aus der Kohle aussteigt.

Denn die Zeit drängt: Das haben uns der Hitzesommer 2018 und der Sonderbericht des Weltklimarates erneut bewusst gemacht.

Und deshalb gehen wir im Doppelpack auf die Straße und fordern am 1. Dezember um 12 Uhr in Berlin und Köln: Klimaschutz jetzt – Kohle stoppen. Seien Sie dabei!

Mitmachen - Mobilisieren

Helfen Sie mit, die Klima-Doppel-Demonstration bekannt zu machen. Verteilen Sie Flyer und Poster.
Informieren Sie Freundinnen und Freunde. Damit wir am 1. Dezember in Berlin und Köln richtig viele werden.

Dabei sein!

Am 1. Dezember heißt es: Auf zur großen Klima-Demo im Doppelpack!

• Köln: 12 Uhr, Deutzer Werft

• Berlin: 12 Uhr, Kanzleramt

 

Alle aktuellen Infos zu Anreise, Materialien, Mitfahrbörse und Ablauf der Klima-Kohle-Demos in Berlin und Köln gibt es auch hier: www.klima-kohle-demo.de

Facebook-Event

Wir haben für die beiden Demos auch ein Facebook-Event erstellt. Wenn Sie einen Facebook-Account haben, können Sie Ihren Freunden dort Ihr Engagement für den Kohleausstieg zeigen und sie einladen. Und Sie können sich mit anderen Klimaschützern austauschen.

 

Zum Facebook-Event für Köln

Zum Facebook-Event für Berlin

Zu den beiden Klima-Kohle-Demos in Berlin und Köln ruft ein breites gesellschaftliches Bündnis auf. Neben dem WWF und der WWF Jugend gehören BUND, BUNDjugend, Greenpeace, NABU, Naturfreunde Deutschlands, Misereor, Brot für die Welt, Klima-Allianz und Campact dazu.