Zahlreiche Arten sind Namensgeber für Yoga-Positionen: Hund, Krähe, Delfin, Adler, Kobra und mehr. Viele dieser Arten sind bedroht. Lassen Sie uns gemeinsam als Yogis der Natur etwas zurückgeben.

Rund eine Million Arten könnten innerhalb der nächsten Jahrzehnte verschwinden, wenn sich der Zustand unserer Ökosysteme weiterhin verschlechtert. Mit Ihrer Spende leisten Sie einen großen Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt, die für unseren Planeten und uns so wichtig ist. 

Der WWF setzt sich dafür ein, dass Arten geschützt und Lebensräume erhalten werden. Die wichtigsten Bedrohungen, denen der WWF in zahlreichen Naturschutz-Projekten weltweit entgegen wirkt, sind:

  • Lebensraumverlust
  • Mensch-Wildtier-Konflikte
  • Übernutzung und Wilderei
  • Artensterben und Klimakrise
  • Umweltverschmutzung

Über 2.100 Projekte weltweit hat der WWF Deutschland seit 1963 mit Hilfe Ihrer Spenden initiiert und gefördert - mit Ihrer Unterstützung setzen wir uns weiter für die Artenvielfalt ein.

Yoga für Artenvielfalt

Unterstützen Sie die WWF-Aktion "Yoga für Artenvielfalt" mit Ihrer Spende für den Artenschutz

Loading …
Zertifizierung TÜV und Transparente Zivilgesellschaft

Datenschutz

Ihre Daten sind bei uns in sicheren Händen. Sie werden ausschließlich verschlüsselt übertragen (SSL, 256 bit), sodass ein Maximum an Sicherheit gewährleistet ist. Erfahren Sie mehr

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie den WWF-Infoservice

Hinweis: Überschüssige Spendenerträge werden in anderen dringenden WWF-Projekten eingesetzt.