Content Section

Stoppt die Kohle, schützt das Klima, rettet die EisbärenEure Botschaft ohne Twitter oder Facebook

Ihr wollt am Online Climate March teilnehmen, nutzt aber weder Twitter noch Facebook? Kein Problem. Auch eure Botschaft wird am 14. November zusammen mit allen Tweets und Posts auf eine große Leinwand vor dem Kanzleramt in Berlin projiziert und Kanzlerin Merkel dazu auffordern, aus der Kohle auszusteigen. Gebt dafür einfach euren Namen und eure E-Mail-Adresse an. Und nutzt entweder unsere vorgeschlagene Botschaft oder schreibt eine eigene. Aber bitte denkt dran: Kurz und knapp halten (max. 200 Zeichen). Und vor allem nett und freundlich bleiben.

Jede Botschaft ist wichtig und dringend nötig! Denn wir stecken mitten in der Klimakrise. Die Heimat der Eisbären schmilzt wegen des Klimawandels. Wenn wir nicht aus der Kohle aussteigen, werden wir die globale Erhitzung nicht aufhalten können! Die neue Bundesregierung muss im Koalitionsvertrag festlegen, dass bis 2020 die Hälfte aller Kohlekraftwerke abgeschaltet wird, bis 2035 alle. Dafür protestieren wir gemeinsam am 14.11.2017 mit dem Online Climate March! Setzt jetzt schon eure Stimme dafür ein und schickt uns hier eure Botschaft. Gemeinsam können wir den Druck auf Bundeskanzlerin Merkel erhöhen, endlich mehr für den Klimaschutz zu tun.

Zurück zur Aktionsseite

Ihr wollte am Online Climate March teilnehmen, damit Deutschland aus der Kohle aussteigt und endlich den Klimaschutz vorantreibt? Ihr wollt dafür Twitter oder Facebook nutzen? Hier entlang:  Zur Aktionsseite >>>

Wie der Eisbär von der Klimakrise bedroht ist

Wie sich die Klimakrise auf den Eisbären und seinen Lebensraum auswirkt und warum das Überleben für das größte landlebende Raubtier der Erde immer schwieriger wird, erfahrt ihr hier.  Weiterlesen >>>