WWF-Arbeit für bedrohte Arten in Afrika

Afrikanischer Elefant mit Jungem © Martin Harvey / WWF
Elefanten
Elefanten sind mit bis zu vier Metern Schulterhöhe und sechs Tonnen Gewicht die größten…
Mehr erfahren
Westlicher Flachlandgorilla in Dzanga Sangha © naturepl.com / Anup Shah / WWF
Gorillas
Gorillas sind heute die größten Menschenaffen. Wegen Wilderei und Waldrodungen sind alle…
Mehr erfahren
Ein männlicher Löwe im afrikanischen Tansania © Steve Morello / WWF
Löwen
Population und Lebensraum des Löwen schwinden dramatisch. Der König der Tiere steht…
Mehr erfahren
Nashorn mit langem Horn © Martin Harvey / WWF
Nashörner
Nashörner gehören mit zu den „Alten“ auf unserem Planeten. Sie sind Vertreter einer…
Mehr erfahren
Bonobo © Karine Aigner / WWF-US
Bonobos
Der weltweit einzige, natürliche Lebensraum der Bonobo-Affen liegt in einem schwer…
Mehr erfahren
Gepardin in Kenia © Scott Davis
Geparde
Es gibt auf der Erde kein schnelleres Landsäugetier. Doch der Mensch hat dazu beigetragen,…
Mehr erfahren
Schimpanse im Kibale National Park, Uganda © Kirsten Lies-Warfield
Schimpansen
Schimpansen sind neben den Bonobos unsere nächsten Verwandten. Sie leben in West-,…
Mehr erfahren
Rothschild-Giraffen © Shutterstock / Rob Hainer / WWF-Sweden
Giraffen
Mit ihrem langen Hals und ihrer auffälligen Fellzeichnung zählen sie zu den…
Mehr erfahren

WWF-Arbeit für bedrohte Arten in Asien

Stopp Wilderei weltweit / Sumatra Tiger © C. Hütter / Arco Images
Tiger
Tiger besiedelten einst fast ganz Asien. Anfang des 19. Jahrhunderts waren es noch circa…
Mehr erfahren
Asiatische Elefanten © Ola Jennersten / WWF Schweden
Asiatische Elefanten
Es gibt viele Asiatische Elefanten als Haus- oder Arbeitstiere in Südostasien, in freier…
Mehr erfahren
Orang Utan mit Nachwuchs © naturepl.com / Anup Shah / WWF
Orang-Utans
Orang-Utans sind die größten heute noch lebenden Baumsäugetiere sowie die einzigen…
Mehr erfahren
Panzernashorn im nepalesischen Chitwan Nationalpark © Michel Gunther / WWF
Asiatische Nashörner
In Asien sind drei der fünf noch existierenden Nashornarten beheimatet, das…
Mehr erfahren
Junger Panda © Brad Josephs / WWF US
Große Pandas
Nur noch etwa 1.864 Große Pandas leben in freier Wildbahn und zwar nur dort, wo Bambus…
Mehr erfahren
Amur-Leopard © Ola Jennersten / WWF-Sweden
Leoparden und Schneeleoparden
Keine Großkatzenart ist so weit verbreitet wie der Leopard und keine steigt höher in das…
Mehr erfahren
Nasenaffe in Sabah / Borneo © Philip Li
Nasenaffen
Die Populationen der Nasenaffen gehen in vielen Gebieten dramatisch zurück. Ihr Lebensraum…
Mehr erfahren
Roter Panda © iStock / GettyImages
Rote Pandas
Weniger als 10.000 Rote Pandas gibt es in freier Wildbahn noch, die IUCN stuft die Art als…
Mehr erfahren
Saiga-Antilope © iStock / GettyImages
Saiga-Antilopen
Noch in den 1970er-Jahren gab es über eine Million Saiga-Antilopen. Heute sind es…
Mehr erfahren

WWF-Arbeit für bedrohte Arten in Europa

Braunbär in Schweden © Staffan Widstrand / WWF
Braunbären
Braunbären waren einst in ganz Europa beheimatet, heute gibt es sie nur noch in wenigen…
Mehr erfahren
Portrait eines Wolfes © Ola Jennersten / WWF-Sweden
Wölfe
Früher lebte der Wolf ganz selbstverständlich in unseren Wäldern. Dann wurde er brutal…
Mehr erfahren
Luchs Weibchen mit Nachwuchs © Staffan Widstrand / WWF
Luchse
Der Luchs wurde wegen seines begehrten Fells, als Räuber von Nutztieren und als Konkurrent…
Mehr erfahren
Europäischer Seestör (Acipenser sturio) © wrangel / iStock Getty Images
Störe
Wanderfische wie der Stör haben es angesichts der Verbauung ihrer Wanderrouten und des…
Mehr erfahren
Kegelrobbe © Shutterstock / jurra8 / WWF
Kegelrobben
Der WWF unterstützt die Rückkehr der Kegelrobbe an die deutsche Ostseeküste mit Projekten…
Mehr erfahren
Europäisches Bison © Ola Jennersten / WWF Schweden
Wisente
Zu Beginn des 20. Jahrhunderts galt der Wisent als ausgestorben. Heute ist er Sinnbild für…
Mehr erfahren
Elchsichtungen sind in Deutschland eine Seltenheit. © Michael Gandl
Elche
Ein alter Bekannter kehrt heim: der Elch! Heute denkt man bei den großen Huftieren in…
Mehr erfahren
Seeadler Feldberger Seenlandschaft © Ralph Frank / WWF
Adler
Einst waren die großen Greifvögel hierzulande fast ausgerottet. Doch Dank der Bemühungen…
Mehr erfahren

WWF-Arbeit für bedrohte Arten weltweit

Rentier im Schnee © pawopa3336 / iStock / Getty Images
Rentiere: Arktische Überlebenskünstler in Not
Gegen Klimakrise und Wilderei haben Rentiere keine Chance. Die Bestände in der Russischen…
Mehr erfahren
Eisbär © Evgeny555 / iStock / Getty Images
Eisbären
Mit dem Schrumpfen des Meereises im Zuge der Erderwärmung sind zwei Drittel aller Eisbären…
Mehr erfahren
Faultier Junges klammert sich an ein Blatt © AnatoleFrance / iStock / Getty Images
Faultiere
Sie sind so skurril wie niedlich und perfekt daran angepasst, sich hängen zu lassen.…
Mehr erfahren
Koala in einem Baum © Shutterstock / Yatra / WWF
Koalas
Bereits in den nächsten 30 Jahren könnten die Koalas in Ostaustralien in freier Wildbahn…
Mehr erfahren
Buckelwal mit Kalb © Ashley Morgan / WWF
Wale und Delfine
Viele Arten der Meeresriesen standen 1961 kurz vor der Ausrottung: Noch im Gründungsjahr…
Mehr erfahren
Jaguar in einem Baum © Yves Jacques / REY MILLET / WWF
Jaguare
Er ist die größte Raubkatze Amerikas und steht in seinem Lebensraum an der Spitze der…
Mehr erfahren
Weißspitzen Hai © Simon Lorenz / WWF-Hong Kong
Haie
Haie und Rochen sind so vielfältig wie ihre Lebensräume. Doch die Anpassungskünstler der…
Mehr erfahren
Grüne Meeresschildkröte © iStockphoto.com / WWF
Meeresschildkröten
Meeresschildkröten stammen von Land- beziehungsweise Süßwasserschildkröten ab, die sich…
Mehr erfahren
  • Wildbiene © Ola Jennersten / WWF-Sweden Wildbienen stark gefährdet

    Ausgeräumte Landschaften, der Einsatz von Pestiziden und die Überdüngung setzen den mehr als 560 heimischen Wildbienen-Arten zu. Mehr als 230 davon stehen auf der Roten Liste gefährdeter Arten. Weiterlesen ...

  • Jaguarfell © André Bärtschi / WWF Wilderei auf Jaguare

    Die südamerikanischen Jaguare haben einen neuen Todfeind: die global agierende Wildtiermafia. In New York wollen die Heimatländer der Jaguare nun eine verbindliche Zusammenarbeit beschließen. Weiterlesen ...

  • Vaquita Mexiko © Thomas A. Jefferson / VIVA Vaquita Vaquita: Erfolgreiche Geisternetze-Bergung

    Fischer konnten mit Hilfe des WWF erfolgreich Geisternetze bergen, die eine Gefahr für den kleinsten Wal der Welt darstellen. Weiterlesen ...

  • Vaquita Mexiko © Flip Nicklin / Minden Pictures / WWF Vaquita: Bestand halbiert

    Der ohnehin kleine Bestand der Vaquitas hat sich innerhalb eines Jahres halbiert. Die Art steht kurz vor dem Aussterben. Weiterlesen ...

  • Schuppentier © naturepl.com / Jabruson / WWF Schuppentiere in Not

    Sie gehören zu den am meisten gewilderten Säugetieren der Welt. Gier bringt die Pangoline an den Rand des Aussterbens. Weiterlesen ...

Melden Sie sich jetzt zum Newsletter an!

Sie wollen zum Thema "Biodiversität" gern auf dem Laufenden bleiben und über Projektfortschritte und Erfolge informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt unseren regelmäßigen Newsletter!

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den Service zu laden!

Wir verwenden einen Service eines Drittanbieters. Bitte lesen Sie die Details durch und stimmen Sie der Nutzung des Service zu, um diese anzeigen zu lassen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Hinweise zum Datenschutz bei Newsletter-Anmeldung (Hier klicken)

Nach dem Absenden der Daten senden wir Ihnen eine E-Mail, in der Sie die Anmeldung bestätigen müssen.

Ihre Einwilligung können Sie jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen. Einen formlosen Widerruf können Sie entweder über den Abmeldelink in jedem Newsletter oder durch eine E-Mail an info(at)wwf.de oder schriftlich an WWF Deutschland Reinhardstr. 18, 10117 Berlin richten. In diesem Falle wird der WWF die Sie betreffenden personenbezogenen Daten künftig nicht mehr für die Zwecke des Versands des Newsletters verarbeiten.

Wir wollen Ihnen nur Interessantes und Spannendes schicken und arbeiten ständig an der Weiterentwicklung unseres Newsletter-Angebots. Dafür möchten wir nachvollziehen, worauf Sie im Newsletter klicken und wie Sie sich auf unserer Website bewegen. Die gesammelten Daten dienen dazu, personenbezogene Nutzerprofile zu erstellen. Auf diese Weise versuchen wir, den Newsletter-Service für Sie stetig zu verbessern und noch individueller über unsere Naturschutzprojekte, Erfolge und Aktionen zu informieren. Hierbei verwenden wir verschiedene Analysetools, Cookies und Pixel, um Ihre personenbezogenen Daten zu erheben und Ihre Interessen genauer verstehen zu können. Soweit Sie sich damit einverstanden erklären zugeschnittene und personalisierte Inhalte per E-Mail zu erhalten, wird der WWF Deutschland folgende Kategorien personenbezogener Daten über Sie verarbeiten: Stammdaten, Kontakt-/Adressdaten, Verhaltensinformationen (Klicks und Öffnungen von E-Mails sowie ggf. Spendenverhalten). Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten so lange auf, bis Sie die Einwilligung widerrufen. In den beschriebenen Prozess werden technische Dienstleister und E-Mail Versanddienstleister involviert, mit denen ein datenschutzrechtlicher Vertrag zur Auftragsverarbeitung besteht.

Weitere Einzelheiten zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie auf unserer Datenschutzerklärung