Content Section

Stand: 19.12.2018

Digitalisierung und Nachhaltigkeit

Digitalisierung und Nachhaltigkeit © Sergey Khakimullin / iStock / GettyImages
Digitalisierung und Nachhaltigkeit © Sergey Khakimullin / iStock / GettyImages

Welche Defizite gibt es auf ökologischer, ökonomischer, politischer und sozialer Ebene?

 

Die Digitalisierung ist ein gewaltiger transformativer Akt, der jeden Aspekt und jede Ebene unseres Lebens berührt und beeinflusst. Wie aber kann die Digitalisierung eine nachhaltige Entwicklung unterstützen. Hilft sie uns Ressourcen zu schonen oder steigt mit ihr der Bedarf an Energie und an Rohstoffen?  Welche Chancen und Risiken sind mit ihr verbunden?

Der WWF Deutschland hat zusammen mit der Robert Bosch Stiftung eine Studie gefördert, die genau diese Zusammenhänge und die Potentiale für die Zukunft untersucht. Die Autoren sind zum einen der deutsche Mobilitäts- und Zukunftsforscher Prof. Stephan Rammler und der Techniksoziologie Felix Sühlmann-Faul.

 

In einem zweistufigen Verfahren wurden die Nachhaltigkeitsdefizite der Digitalisierung auf ökologischer, ökonomischer, politischer und sozialer Ebene betrachtet. Die Autoren geben Handlungsempfehlungen, zeigen Wege einer erhöhten Nachhaltigkeit durch Digitalisierung auf und schildern die wichtigsten nächsten Forschungsschritte für eine nachhaltige Digitalisierung.

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Pinterest
  • drucken