Content Section

A Summers Tale-FestivalSommertraum mit Panda

Eintauchen, mitmachen, mitreden: Der WWF war in diesem Jahr erstmals auf dem Summer‘s Tale-Festival in der Lüneburger Heide vertreten. Mit Vorträgen zu Plastik im Meer, Experten-Gesprächsrunden und Mitmach-Workshops im Design Thinking-Format (Ein Ansatz, der zum Lösen von Problemen und zur Entwicklung neuer Ideen führt) bespielte der WWF vier Tage lang das Festival auf großer Bühne – neben Bands wie Editors und Madness.

 

Auch im eigenen WWF-Zelt war der Besucherandrang riesig. Hier wurde darüber aufgeklärt, welche Faktoren für die Plastikflut verantwortlich sind und was man persönlich tun kann, um Plastik im Alltag zu vermeiden.

Konkret wurde dies beim Plastik Memory, wo junge Besucher lernten, welche Alltags-Produkte gemieden und durch nachhaltige Alternativen ersetzt werden können.

 

Ebenfalls ein Hit war die begehbare Pandaskulptur, die Informationen rund zum Thema Plastik bot. An der Welt-Wand konnten Ideen und Wünsche zum Thema Natur- und Artenschutz der Zukunft geklebt werden. Ideen reichten von „Unverpackt“ Cafeterias an Schulen über Mikroplastikfilter bis zu einem eigenen WWF-Festival - eine tolle Sammlung und Quelle der Inspiration, die wir für uns nutzen und erweitern möchten. Ein ganz großes Danke an alle, die hier mitgemacht haben!

Die Ergebnisse aus den Workshops - das wünschen sich unsere Besucher

Ergebnisse der Ideen und Wünsche zum Thema Natur- und Artenschutz der Zukunft (zur Vergrößerung bitte auf das Bild klicken).

 

 

 

Impressionen vom A Summers Tale Festival