Content Section

  • Als Pate helfen Sie uns

    • den Beifang von Walen in Fischernetzen zu reduzieren

    • die Wale vor Umweltgiften und Lärm zu schützen

    • die Kontrolle des Walfangs zu stärken

  • Ihre Vorteile

    • Ein niedlicher Plüsch-Wal passend zu Ihrem Patenprojekt

      Ein niedlicher Plüsch-Wal passend zu Ihrem Patenprojekt

    • Eine persönliche Wal-Patenschafts-Urkunde

      Eine persönliche Wal-Patenschafts-Urkunde

    • Zwei aktuelle Projektberichte pro Jahr

      Zwei aktuelle Projektberichte pro Jahr

    • Vier mal jährlich die Mitgliederzeitschrift WWF Magazin

      Vier mal jährlich die Mitgliederzeitschrift WWF Magazin

    • WWF zum Anfassen: Exkursionen in unsere nationalen Projektgebiete

      WWF zum Anfassen: Exkursionen in unsere nationalen Projektgebiete

    • Die Patenschaft kann steuerlich geltend gemacht werden

      Die Patenschaft kann steuerlich geltend gemacht werden

    • Die Patenschaft kann jederzeit und ohne Fristen formlos gekündigt werden

      Die Patenschaft kann jederzeit und ohne Fristen formlos gekündigt werden

Die Wale der Weltmeere

© WWF
Ihre Patenschaftsurkunde © WWF

Der WWF setzt sich insbesondere für den Schutz des Westpazifischen Grauwals ein. Er gilt als eine der meist bedrohten Walpopulationen der Weltmeere. Es gibt nur noch etwa 130 Tiere dieser Grauwal-Unterart.

Auch eine der kleinsten Walarten liegt uns am Herzen, sie lebt direkt vor unserer Haustür- der Schweinswal in Nord- und Ostsee. Mehrere tausend Tiere kommen jährlich in den Netzen der Fischer als ungewollter Beifang um.

Um eine kleine Blauwalpopulation vor der Westküste Chiles zu schützen, unterstützen wir die Einrichtung eines marinen Schutzgebietes. Nur so können die etwa 230 Blauwale dort auch zukünftig im Sommer und Herbst ihre Nahrung sammeln und die Jungen aufziehen.

Neben der Beifangproblematik sind der Klimawandel und die Verlärmung der Ozeane durch Schiffe oder den Abbau von Rohstoffen sowie die unkontrollierte Jagd auf Wale weitere Faktoren, durch die die Bestände bestimmter Walarten immer weiter reduziert werden.

 

  • Stiftung Warentest: WWF ist wirtschaftlich arbeitend, effizient und solide organisiert
  • Das Fundraising des WWF ist vom TÜV zertifiziert