VeloCity Berlin feiert Premiere – und der WWF ist als offizieller Charity-Partner mit dabei! Sei auch du ein Teil dieses neuen Sportevents. VeloCity Berlin ist nicht nur ein Radrennen, sondern auch gleichzeitig eine Stadtrundfahrt quer durch Berlin.

Über das Event

  • Datum: 02. & 03. Juli 2022
  • Ort: Berlin
  • Strecke: 60 oder 90 Kilometer
  • Spendenziel mit Charity-Startplatz: mindestens 250 Euro

Radelnd Gutes tun

Radrennfahrer:innen © Ryan Mc Vay / iStock / GettyImages
Radrennfahrer:innen © Ryan Mc Vay / iStock / GettyImages

Hole aus deinem Rennen noch mehr heraus als nur deine persönliche Bestzeit. Werde Teil des Panda Teams und verbinde deine sportliche Challenge mit einer Spendenaktion. Jeden Kilometer, den du beim VeloCity radelst und jeden Euro den du sammelst, tragen dazu bei, unsere Natur und Umwelt zu schützen. Gemeinsam aktiv für einen lebendigen Planeten!

So wirst du WWF-Radrennfahrer:in

Charity-Startplatz

Wir schenken dir dein Ticket – du sammelst Spenden zum Schutz unserer Natur.

  1. Melde dich über das Teilnahmeformular für ein kostenfreies Charity-Startticket an. 30 Freistarts stehen für den VeloCity 2022 zur Verfügung. Registriere dich jetzt, denn es heißt „first come – first serve“.
  2. Starte deine persönliche Spendenaktion auf unserer Online-Plattform Action Panda und sammle mindestens 250 Euro an Spenden.
  3. Wir schenken dir ein hochwertiges Panda-Sportshirt.

Du besitzt bereits einen Startplatz und möchtest trotzdem deine sportliche Challenge mit einer Spendenaktion verbinden? Super!

Erstelle online deine persönliche Spendenaktion und sammle Spenden zum Schutz unseres Planeten.

Spenden sammeln leicht gemacht

Spenden-Radrennen © WWF
Spenden-Radrennen © WWF

Wir möchten, dass du bei deiner Spendenaktion für den WWF jede Menge Spaß hast und dass es dir gelingt, dein Spendenziel zu erreichen. Auf unserer Online-Plattform Action Panda kannst du in wenigen Schritten deine Spendenaktion erstellen – individualisiert mit deinem Foto und Text. Leite deinen persönlichen Spendenlink weiter an Freund:innen, Familie, Kolleg:innen und Bekannte. Schnell und sicher können sie deine Charity-Aktion mit einer Spende unterstützen.

Wir brauchen Menschen wie dich. Menschen, die vorangehen und Gutes tun. Danke!

#Challenge4Nature

Radfahrer im Wald © GettyImages
Radfahrer im Wald © GettyImages

In dem Moment, wo du dein Rennen mit einer Spendenaktion für den WWF verbindest, sind wir ein Team! Gemeinsam haben wir ein großes Ziel: den Schutz unseres Planeten, unser aller Lebensgrundlage. Begeistere auch andere mit deinen Trainings- und Spendenerfolgen und tausche dich mit der Community aus. Poste Fotos und Videos in den sozialen Medien mit dem Hashtag #Challenge4Nature!

Wir unterstützen dich

Wir helfen dir, deine Ziele zu erreichen und haben dir wichtige und inspirierende Tipps zusammengestellt:

Häufige Fragen:

Wie funktioniert das Spendensammeln?

Spenden sammeln geht ganz einfach online über unsere Plattform Action Panda. In wenigen Schritten erstellst du deine persönliche Online-Spendenaktion. Deinen Spendenlink teilst du anschließend per E-Mail, WhatsApp, etc. und bittest deine Liebsten dein Vorhaben mit einer Spende zu unterstützen.

Die Höhe des Spendenziels ist ganz dir selbst überlassen. Ebenso der Aktionszeitraum. Beides kannst du bei Action Panda individuell einstellen.

Wie mache ich auf meine Spendenaktion aufmerksam?

Nach Erstellung deiner Online-Spendenaktion erhältst du einen individuellen Spendenlink. Diesen kannst du ganz einfach teilen – per E-Mail, Facebook, WhatsApp, etc.

Wie kommen die Spenden an den WWF?

In dem Moment, wo du deine Aktion auf Action Panda erstellst, fließen die Spenden über das Spendenformular direkt an den WWF. Einen postalischen Dank sowie eine Spendenquittung senden wir den Spender:innen anschließend per Post zu.

Wer erhält eine Spendenquittung?

Spenden sind steuerlich absetzbar. Sofern uns die Anschrift vorliegt, erhält der Spender bzw. die Spenderin automatisch im Februar des kommenden Jahres eine Spendenquittung mit der Post.

Das sagen unsere Unterstützer:innen

Daniel Rothe beim VeloCity © Daniel Rothe
Daniel Rothe beim VeloCity © Daniel Rothe

Daniel Rothe: 

„Ende 2021 bin ich auf den WWF aufmerksam geworden. Als Sportler ist das eine richtig geniale Organisation, denn man kann seine bei Veranstaltungen gesammelten Kilometer spenden und dafür kostenlos an Events teilnehmen. Mich persönlich hat das sehr angesprochen und so habe ich mich für einen Freistart für das Velocity Radrennen in Berlin angemeldet. Seit Februar 2020 pendle ich täglich 46 Kilometer mit dem Rad zur Arbeit und zurück, zudem habe ich mich einem Radsportverein angeschlossen und nehme nun an verschiedenen Rennradevents in Deutschland teil, wie bspw. Deutschland Tour 2021, Münsterland Giro und eben auch VeloCity in Berlin. Mit mehreren tausenden, gleichgesinnten Rennradfahrern zu fahren, ist einfach ein großartiges Gefühl, vor allem, wenn man dabei noch für einen guten Zweck spenden kann.“

Teilnahmeformular für ein Charity-Startticket zum VeloCity 2022:

Jetzt anmelden und mit etwas Glück einen Charity-Startplatz ergattern!

Ungültige Hausnummer. Eine gültige Hausnummer besteht aus Ziffern gefolgt von bis zu zwei Buchstaben, ein Hausnummernbereich getrennt durch einen Bindestrich (von/bis), einer doppelten Hausnummer getrennt durch einen Schrägstrich (entweder/oder) oder einer Hausnummer und einer Wohnungsnummer getrennt durch zwei Schrägstriche. Gültige Beispiele: 123, 123 A, 1 - 2, 123A / 123B oder 123A // 345
Ungültige Postleitzahl. Eine gültige Postleitzahl besteht aus vier bis fünf Ziffern, inklusive einer führenden Null, beispielsweise 01234, 12345, 0123 oder 1234.

Anmeldung zum WWF-Newsletter

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den Service zu laden!

Wir verwenden einen Service eines Drittanbieters. Bitte lesen Sie die Details durch und stimmen Sie der Nutzung des Service zu, um diese anzeigen zu lassen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Der WWF darf Sie jederzeit schriftlich, bei Eintragung einer Telefonnummer auch telefonisch/per SMS und bei Eintragung einer E-Mail-Adresse auch auf elektronischem Wege mit Infos über den WWF kontaktieren. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen. Einen formlosen Widerruf können Sie entweder durch eine E-Mail an info[at]wwf.de oder schriftlich an WWF Deutschland, Reinhardstr. 18, 10117 Berlin richten. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf nicht berührt.

Weitere Informationen zur Verwendung persönlicher Angaben finden sich unter Datenschutz.

  • Tomaten-Ernte © Morgan Heim / Days Edge Productions / WWF US Besseresser:innen – planetarisch kulinarisch

    Unsere gegenwärtigen Ernährungssysteme stellen eine der größten Herausforderungen für unseren Planeten und das Fortbestehen der Menschheit dar. Weiterlesen ...

  • Lauf-Events © mel-nik / lzf / Arnaut Sebastian / Smileus Werde Spendenläufer:in

    Der WWF bietet ganzjährig Freistarts für großartige Laufevents an. Hier geht's zur Übersicht