Content Section

Stand: 28.01.2019

Kinder brauchen Natur!

Wenn Kinder Natur unmittelbar erleben, wirkt sich das positiv auf ihre Psyche, ihre Gesundheit und auch auf die Umwelt aus © WWF
Wenn Kinder Natur unmittelbar erleben, wirkt sich das positiv auf ihre Psyche, ihre Gesundheit und auch auf die Umwelt aus © WWF

In der Natur zu spielen bedeutet für Kinder Vielfalt und Kreativität. Natur bietet den Raum, selbstbestimmt zu lernen, sich auszuprobieren und Selbstwirksamkeit zu erfahren. Kinder können hier ihre eigenen Bedürfnisse befriedigen und ihre Phantasie schweifen lassen.

Kinder beim Entdecken im Wald © WWF
Kinder beim Entdecken im Wald © WWF

Beim Draußenlernen verbinden sich Kinder mit der Natur, mit sich selbst und mit der Gemeinschaft. Kinder, die viel draußen sind, sind gesünder und kreativer als andere und haben eine gute Sprachkompetenz.

 

Durch individuelle Erlebnisse und Erfahrungen bekommt Natur eine persönliche Bedeutung, die ein Gefühl der Verbundenheit bewirkt. So können regelmäßige Naturbegegnungen und persönliche Naturerfahrungen zu einer liebevollen, fürsorglichen Einstellung gegenüber der Natur führen.

 

Mit unseren Entdecker-Sets möchten wir Sie inspirieren, mit Ihren Kindern die Natur zu erleben.

Die Zukunft gehört denen, die sich die Natur zurück in ihr Leben holen.

Richard Louv, amerikanischer Autor und Journalist, geb. 1949 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Astrid Paschkowski
Referentin Bildung
Tel: 030 311 777 435

astrid.paschkowski(at)wwf.de