Die Erträge einer Stiftung sind von großem Nutzen für unsere Erde. Dabei müssen Sie nicht über großes Vermögen verfügen. Es lohnt sich auch bei kleinen Vermögen, eine Stiftung zu gründen und damit viel Gutes zu tun.

Die Vorteile einer Stiftung:

  • Wegfall der Schenkungs- bzw. Erbschaftssteuer bei Übertragung in eine Stiftung
  • Kunstsammlungen, Immobilien und ähnliches mehr können in die Stiftung eingebracht und bewahrt werden.
  • Die Stiftung kann den Namen des Stifters tragen.

Eine Stiftung ist Ausdruck der eigenen Dankbarkeit für ein gutes Leben.

Unsere Themen rund um die Stiftung

Dawei Road © WWF - Myanmar / Hkun Lat
Gründung und Gestaltung
Im WWF-Stiftungszentrum können Privatpersonen schnell und kostenlos eine Stiftung gründen.
Mehr erfahren
Gorilla im Kongo © Brent Stirton / WWF
Sicherheit und Kontrolle
Wie die Stiftungserträge konkret verwendet werden entscheidet der Vorstand Ihrer Stiftung.
Mehr erfahren
Leoparden © David Rosenzweig
Verwaltung und Service
Die Stiftungen erhalten eine Basisverwaltung. Dazu gehören Buchhaltung und Kontoführung.
Mehr erfahren
Neuntöter © Wild Wonders of Europe / Dietmar Nill / WWF
Steuervorteile
Sie können bis zu einer Million Euro steuerrechtlich wirksam in die Stiftung einbringen.
Mehr erfahren
Zwei junge Afrikanische Elefanten in Botswana © Jay Williams
Stifter für Stifter
Eine Kooperation zwischen WWF Deutschla, Stifter für Stifter und Haus des Stiftens gGmbH.
Mehr erfahren

Stiftung für den Umweltschutz: Veränderung beginnt bei jedem einzelnen Menschen

Tanja Schätz-Kruft © privat
Tanja Schätz-Kruft © privat

„Durch die Gründung der ‚A World for Tigers Foundation‘ und die erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem WWF hat sich mein Traum verwirklicht, Teil eines Tigerschutzprogrammes zu sein. Mein Lebensmotto lautet ‚Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir wünschst für diese Welt.‘ Dieser Leitsatz erinnert mich immer wieder daran, dass Veränderung bei jedem einzelnen Menschen beginnt. Die Gründung einer Stiftung ist ein wunderbarer Weg, Veränderungen zu bewirken und zu etwas Größerem beizutragen. Es liegt nur an einem selbst, den ersten Schritt zu tun.“