Elefanten sind tief verwurzelt in der thailändischen Kultur und haben sogar einen eigenen Buchstaben im thailändischen Alphabet: Chor Chang. Diesen Buchstaben sieht man überall – im Namen von Menschen, Straßen und Städten.

Viele Thailänder wissen nicht, dass ihre geliebten Elefanten skrupellos abgeschlachtet werden und ihr Elfenbein auch in Thailand – dem weltweit zweitgrößten illegalen Elfenbeinmarkt – landet.

Der WWF Thailand hat landesweit dazu aufgerufen, den Buchtstaben Chor Chang aus dem Alltag zu entfernen, um auf die Bedrohung der Elefanten aufmerksam zu machen. Sehen Sie sich das Video an und erfahren Sie mehr über die erfolgreiche Kampagne.

  • Gewilderter Elefant in Dzanga Sangha © Martin Harvey / WWF Canon Wilderei

    Wilderei und Wildartenkriminalität sind nicht nur eine Gefahr für den Erhalt der Artenvielfalt, sondern bedrohen auch die Entwicklung der Herkunfts- und Abnehmerländer, sowie die Sicherheit und Gesundheit der Menschen in diesen. Weiterlesen ...