Viele Jahre hat es gedauert, bis sich die Länder dieses Planeten auf ein umfassendes, international verbindliches Abkommen zum Klimaschutz einigen konnten. 2015 war es endlich so weit: Im Rahmen des Klimagipfels von Paris (COP 21) hat die Staatengemeinschaft eine Begrenzung der Erderhitzung auf deutlich unter 2 Grad Celsius, möglichst 1,5 Grad Celsius, beschlossen. Dieses Pariser Klimaabkommen wurde von 195 Staaten unterzeichnet, es ist der Rahmen der internationalen Klimapolitik und löste 2020 den Vorgängervertrag, das Kyoto-Protokoll ab. 

Die internationale Klimapolitik ist geprägt von zähen Verhandlungen über mehrere Tage. Dabei müssen anspruchsvolle Ziele in die Tat umgesetzt werden – und doch sind sie bisher nicht anspruchsvoll genug, um den 2-Grad-Pfad noch einhalten zu können. Schon jetzt sind die Auswirkungen des Klimawandels spürbar, das zeigt auch der Sonderbericht des Weltklimarates IPCC und der Bericht zu den naturwissenschaftlichen Grundlagen der Klimakrise. Deswegen besteht die Aufgabe aller Staaten nun darin, erstens: ihre Ziele im Klimaschutz zu verstärken und zweitens: diese Ziele schnell und umfassend umzusetzen. 

Internationale Klimathemen

Die Fahne von Großbritanien am G7 Logo vor einem Info Stand auf dem Münsterplatz in Bonn - Treffen der G7 Finanzminister
Die Klimapolitik der G7-Staaten – eine…
In den weltweiten Bemühungen um die Reduzierung des CO2-Ausstoßesfür den Klimaschutz,…
Mehr erfahren
Historische Dürre am Rhein in Germersheim © Philmoto / iStock / GettyImages
Weltklimarat läutet Alarmglocken
Der neue Bericht des Weltklimarats IPCC führt uns vor Augen, dass die Klimakrise da ist.
Mehr erfahren
Unterwasserlandschaft mit Korallenriffen im Tun Mustapha Park © WWF-Malaysia / Eric Madeja
Feeling the Heat
Das weltweite Artensterben ist eine große Bedrohung für uns und unseren Planeten.
Mehr erfahren
Unterwasseransicht eines Eisbergs mit schönem Polarmeer © Getty Images
WWF-Studie: So geht die Rechnung auf
Wie Deutschland einen Beitrag zum Pariser Klimaabkommen leisten kann.
Mehr erfahren
Protest in London im Rahmen der COP26 © IMAGO / ZUMA Wire / Vuk Valcic
Das war die COP26
Die Ergebnisse der COP26 sind ernüchternd.
Mehr erfahren
Proteste anlässlich der COP26 in Glasgow © Imago
Klimakonferenz in Glasgow
Die 25. Klimakonferenz in Glasgow muss liefern.
Mehr erfahren
Eröffnung der COP26 in Glasgow © IMAGO / Xinhua
Neue Berichte im Kampf gegen die Klimakrise
Wir emittieren auf der ganzen Welt deutlich zu viele Emissionen.
Mehr erfahren
Schildkröten sind von der Klimakrise bedroht © naturepl.com / Graham Eaton / WWF
Die Klima- und Biodiversitätskrise
Wir befinden uns in zwei großen Krisen gleichzeitig.
Mehr erfahren
Klimastrategien für Paris © Shérif Scouri / WWF Frankreich
#NDCsWeWant für Klimaziele
Die nationalen Klimabeiträge sind die Klimaambitionen des Pariser Klimaabkommens.
Mehr erfahren
Der Klimawandel wird besonders in der Arktis sichtbar © Sybille Klenzendorf / WWF
Was hat Paris mit der Arktis zu tun?
Die Arktis steht exemplarisch für die dramatischen Folgen der Klimakrise.
Mehr erfahren
Wetter und Klima sind von Wäldern abhängig © Minzayar Oo / WWF USA
IPCC-Sonderbericht zur Klimaerwärmung
Sonderbericht des UN-Klimarats zu den Folgen einer 1,5 Grad Klimaerwärmung.
Mehr erfahren
Demonstration vor UN Klimakonferenz © Philippe Weiler / WWF Belgien
Internationale Verhandlungen
Nach dem Erfolg des Pariser Klimagipfels gilt es nun, die Beschlüsse umsetzen.
Mehr erfahren
UN-Klimakonferenz 2019 in Madrid
Die Konferenz muss der Auftakt zu einem fulminaten Klimaschutzjahr 2020 werden.
Mehr erfahren
Klima Marsch in Katowice bei der UN-Klimakonferenz COP 24 © WWF
UN-Klimakonferenz 2018 in Katowice
Ein schwieriger internationaler Kontext, vor dem sich die Klimakonferenz abspielt.
Mehr erfahren

Spende für den Klimaschutz