Content Section

Diesem rücksichtslosen Treiben der Holzmafia wollen wir Einhalt gebieten. Zum einen setzen wir uns für den langfristigen Erhalt von Schutzgebieten ein. Ergänzend dazu haben wir ein Pilotprojekt gestartet, um den Kleinbauern vor Ort durch nachhaltige Forstwirtschaft alternative Einkommensquellen zu sichern. Denn wenn die Menschen vor Ort Einkommen aus „ihrem“ Wald gewinnen, ist dies der beste Anreiz für sie, das Gebiet gegen illegalen Einschlag zu verteidigen und Anzeige zu erstatten.

Ihre Spende hilft:

  • Kleinbauern werden in so genannten „Lehrwäldern“ in nachhaltiger Forstwirtschaft ausgebildet und mit der nötigen Sicherheitskleidung ausgestattet.
  • Der WWF kümmert sich darum, dass Vorstöße illegaler Holzfäller von Polizei und Justizbehörden unverzüglich unterbunden werden.
  • Unser Informations-Netzwerk unterstützt die Koordination von Patrouillen, die illegale Abholzung aufspüren und melden.
  • Stiftung Warentest: WWF ist wirtschaftlich arbeitend, effizient und solide organisiert
  • Das Fundraising des WWF ist vom TÜV zertifiziert

Hinweis: Überschüssige Spendenerträge werden in anderen dringenden WWF-Projekten eingesetzt.