Die Flussdelfine brauchen Ihre Unterstützung

In Kachin, im Norden Myanmars, wird die Lebensgrundlage vieler Gemeinden durch Dammbau, Industrie und Landwirtschaft am Irawadi bedroht. Deshalb kämpft der WWF gemeinsam mit Anwohnern für einen naturbelassenen Fluss. Auch um die letzten dort verbliebenen 65 Irawadi-Delfine zu schützen.

Wir müssen dringend mehr über die seltenen Tiere erfahren und die Auswirkungen von Dämmen untersuchen. Mit diesem Wissen wollen wir den Wasserschutz vorantreiben. Damit der Irawadi eine artenreiche Lebensader für Menschen und Delfine bleibt.

Helfen Sie den Flussdelfinen

Mit Ihrer Spende unterstützen Sie uns, den Fluss und damit die Heimat des Irawadi-Flussdelfins naturbelassen zu halten.

Loading …
Zertifizierung TÜV und Transparente Zivilgesellschaft

Datenschutz

Ihre Daten sind bei uns in sicheren Händen. Sie werden ausschließlich verschlüsselt übertragen (SSL, 256 bit), sodass ein Maximum an Sicherheit gewährleistet ist. Erfahren Sie mehr

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie den WWF-Infoservice

Hinweis: Überschüssige Spendenerträge werden in anderen dringenden WWF-Projekten eingesetzt.