Content Section

Rette den Küstenregendwald in Brasilien

Die Mata Atlantica ist eines der artenreichsten und am stärksten bedrohten Waldökosysteme der Welt. Heute ist weniger als 10% davon übrig. Die Waldreste sind zudem stark fragmentiert. 

Das Projekt ist immens wichtig für die Biodiversität der Welt, da dort viele Arten endemisch und vom Aussterben bedroht sind und nur wenige Flächen zum Überleben haben. Das Projekt hat zudem eine soziale Komponente und ist für die Kleinbauern vor Ort wichtig, da der Boden so stark durch Rinderweiden kompaktiert und degradiert ist. dass über 300.000 Flussquellen ausgetrocknet sind. Ohne Wasser können die Bauern aber weder leben noch wirtschaften. 

Gemeinsam mit dem Instituto Terra will der WWF in Brasilen eine Fläche von bis zu 400 ha Küsten-Regenwald/ Mata Atlantica mit einheimischen Baumarten restaurieren und neu bepflanzen. Damit dies gelingt, brauchen wir jetzt eure Unterstützung!

Deine Spende hilft:

18 Euro helfen, drei Bäume zu pflanzen.

 

60 Euro helfen, 100 m² Küstenregenwald neu zu bepflanzen und damit auch zahlreichen Tieren wieder einen Lebensraum zu geben.

 

120 Euro helfen, einen wichtigen Beitrag zur Restaurierung von 200m² Küstenregenwald und der Pflanzung von 20 einheimischen Bäumen.

Initiative Transparente Zivilgesellschaft
Das Fundraising des WWF ist vom TÜV zertifiziert

Hinweis: Überschüssige Spendenerträge werden in anderen dringenden WWF-Projekten eingesetzt.