Kommen Sie mit uns in die wundervolle Region des Karwendelgebirges. Begleiten Sie, gemeinsam mit unserem professionellen Bergwanderführer, den letzten Wildfluss Deutschlands. Was charakterisiert einen Wildfluss, welche Eigenschaften machen ihn so besonders und welche Auswirkung haben menschliche Eingriffe? Gemeinsam, unter fachlichem Input, erwandern wir uns diese besondere Landschaft entlang der Oberen Isar und des Rißbachs, hinein in die alpine Berglandschaft der nördlichen Kalkalpen. Erfahren Sie von unserem Bergwanderführer Spannendes über die Gebirgslandschaft der Region, der dort heimischen Flora und Fauna und erfahren Sie, warum es sich so sehr lohnt, unsere so einzigartigen Ökosysteme zu schützen.

Ablauf der Alpenwanderung

1. Tag: Wallgau Isarsteg - Vorderriss

Treffpunkt um 11 Uhr am Gasthof zur Post in Hinterriß. Nach einer kleinen Stärkung im Gasthaus und der Vorstellung des Programms steht der Transfer zum Startpunkt der Wanderung an. Von dort wandern wir entlang der Isar (mit der Strömung) in Richtung Vorderrriss. Wir haben während der Wanderung die Möglichkeit, die Ursprünglichkeit und Dynamik des Wildflusses zu beobachten und die unterschiedlichen Vegetationsgesellschaften zu erkennen. Von Vorderriss Rückfahrt zur Unterkunft mit dem Bergsteigerbus.

  • Hm ↑ 65 ↓ 125 
  • Gz 4 h - 14 km

2. Tag: Hinterriss - Falkenhütte

Die zweite Tageswanderung steht im Zeichen der Berge, jedoch ohne vollständig auf Wildflüsse verzichten zu müssen. Von unserer Unterkunft aus wandern wir entlang des Rißbachs in das Johannestal. Weiter geht es entlang des Johannesbachs mit einer ebenso bewundernswerten Flora und Fauna. Nachdem wir den kleinen Ahornboden erreicht haben, verschnaufen wir auf dieser Hochebene noch einmal bevor wir erst durch den Sauisswald wandern und dann durch etwas schroffere Umgebung den Aufstieg zur generalsanierten Falkenhütte wagen.

  • Hm ↑ 960 ↓ 40 
  • Gz 5 h - 12,9 km

3. Tag: Falkenhütte - Hanglhütte

Je nach Motivation und Wetter können wir heute zur Gipfelbesteigung des Mahnkopfs, 2094 m über das Laditzjöchl, 1825 m aufbrechen. Der Abstieg erfolgt über die Falkenhütte wieder talwärts. Beim entspannten Abstieg in Richtung Eng lassen wir die Eindrücke der letzten Tage nochmals Revue passieren und erblicken mit etwas Glück sogar noch einen Steinadler. Gegebenenfalls Besichtigung der Schaukäserei oder alternativ Naturlehrpfad Großer Ahornboden. Rücktransfer von der Hanglhütte zum Gasthof zur Post in Hinterriss via Bergsteigerbus – Verabschiedung ca. gegen 16 Uhr.

  • Hm ↑ 170 ↓ 930 
  • Gz 4,5 h - 12,3 km (+ optional Mahnkopfbesteigung: Hm ↑ 300 ↓ 300, Gz 2 h - 3,5 km) 

 

Organisatorisches zur Alpenwanderung

Bitte beachten Sie, dass wir uns auf Grund der aktuellen Covid-19 Situation vorbehalten müssen, aus Sicherheitsgründen oder auf Grund rechtlicher Rahmenbedingungen, die Exkursionen auch noch kurzfristig abzusagen. In einem solchen Falle werden Sie schnellstmöglich informiert. Die bereits entrichtete Teilnahmegebühr wird vom jeweiligen Vertragspartner erstattet. Bitte treten Sie hierzu mit dem WWF Erlebnistouren-Kooperationspartner in Kontakt, bei dem Sie eine entsprechende Gebühr entrichtet haben.

Bei allen Touren kooperiert der WWF mit örtlichen Partnern oder Reiseveranstaltern, welche ausschließlich Vertragspartner werden.

Weitere Erlebnistouren

  • Alpensteinbock © Anton Vorauer / WWF Tour Alpine Lebensräume entdecken

    Entdecken Sie mit uns auf dieser 4-tägigen Klettersteig-Tour das wunderschöne Kaisergebirge, bestehend aus den beiden markanten Gebirgszügen, dem Wilden Kaiser und dem Zahmen Kaiser. Weiterlesen ...

  • Wattwanderung auf Baltrum © Hans-Ulrich Rösner Tour: Zugvogel-Exkursion nach Baltrum

    Die Tagestour mit dem WWF beginnt mit einer drei-stündigen Wattwanderung vom Festland zur Insel. Weiterlesen ...

  • WWF Erlebnistouren-Programm © GettyImages WWF Erlebnistouren-Programm

    Ob auf den Spuren von Wildtieren oder im Kanu entlang lebendiger Ufer, ob in kreativen Workshops oder spannenden Experten-Vorträgen… Entdecken Sie hier, welche Orte und Themen wir gemeinsam mit Ihnen erleben wollen. Weiterlesen ...