Durch die Corona-Krise haben viele Menschen Arbeit und Einkommen verloren. Immer tiefer dringen sie im Kampf ums Überleben in die Wälder ein. In der Folge verloren bereits sechs Menschen ihr Leben bei Tigerangriffen. Eine Gefahr auch für die Tiger, die daraufhin oft getötet werden. Nepal – einst Vorreiter gelungenen Naturschutzes – steckt aktuell tief in der Krise.

Corona bedroht Mensch und Natur

Insgesamt 14 Schutzgebiete sollen die unglaublichen Werte der Natur Terai Arcs bewahren. Gleichzeitig gehört die Bevölkerung zu den ärmsten Menschen der Welt. Ökotourismus-Projekte haben den Bewohner:innen der ländlichen Gemeinden ein zuverlässiges Einkommen verschafft und dem Schutz der fragilen Region neue Bedeutung gegeben. Doch mit Beginn der Corona-Pandemie stand der Tourismus von einem Tag auf den anderen still, die Einnahmen blieben aus.

Panzernashorn mit Kalb im Chitwan-Nationalpark © Ola Jennersten / WWF Sweden
Panzernashorn mit Kalb im Chitwan-Nationalpark © Ola Jennersten / WWF Sweden

Die verzweifelte Lage der lokalen Gemeinden hat dramatische Auswirkungen. Ihre Armut treibt die Menschen in den Wald, um Feuerholz zu sammeln oder Nahrung zu suchen. Dabei werden nicht nur die Wälder geplündert. Mensch und Wildtier kommen sich gefährlich nahe.

Auch die Wilderei ist wieder auf dem Vormarsch: in nur acht Wochen wurden zwei Nashörner und ein Kalb getötet. Dabei war der Chitwan-Nationalpark im Herzen Terai Arcs der einzige Nationalpark weltweit, der über viele Jahre das Null-Wilderei-Ziel auf Nashörner erreichte.

Helfen Sie den Menschen und schützen Sie so zahlreiche Arten:

Freiwillige Naturschützerin © Gary Van Wyk / The Ginkgo Agency / Whiskas / WWF-UK
Freiwillige Naturschützerin © Gary Van Wyk / The Ginkgo Agency / Whiskas / WWF-UK

Nur mit Ihrer Unterstützung kann der WWF gemeinsam mit der lokalen Bevölkerung an die Naturschutzerfolge der letzten Jahre anknüpfen und Schlimmeres verhindern. Die Menschen benötigen dringend alternative Einkommensquellen:

Nachhaltige Landwirtschaft
Tragen Sie dazu bei, dass der nachhaltige Anbau von Feldfrüchten ausgebaut werden kann. Gemeinsam mit der Bevölkerung gründet der WWF weitere Kooperativen und erschließt lokale Märkte.​
 

Community Scouts für den Naturschutz
Helfen Sie mit, mehr Community Scouts zum Schutz der Wildtiere und Wälder auszubilden und zu beschäftigen und so die Bildungs- und Aufklärungsarbeiten durch lokale Gemeindemitglieder zu stärken.

Hilfe für Nepal in der Corona-Krise

Nur gemeinsam können wir die Natur auch in Zeiten der Corona-Pandemie schützen. Wir setzen uns für die lokale Bevölkerung ein, für den Erhalt der Biodiversität, den Schutz der Arten und ihrer Lebensräume - auch um Pandemien zu verhindern.

Loading …
Zertifizierung TÜV und Transparente Zivilgesellschaft

Datenschutz

Ihre Daten sind bei uns in sicheren Händen. Sie werden ausschließlich verschlüsselt übertragen (SSL, 256 bit), sodass ein Maximum an Sicherheit gewährleistet ist. Erfahren Sie mehr

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie den WWF-Infoservice

Hinweis: Überschüssige Spendenerträge werden in anderen dringenden WWF-Projekten eingesetzt.