Tauchen Sie ein mit uns in die faszinierende Welt der Fledermäuse und Insekten. Biologe Julian Schmid und Imkerin & Wildnispädagogin Regina Moshammer begleiten Sie mit kurzweiligen Vorträgen, Spielen und Wanderungen durch ein Erlebniswochenende für Erwachsene und Kinder jeden Alters rund um das Thema Insekten und Fledermäuse mitten im wunderschönen Biosphärengebiet Schwäbische Alb. 

Bei Tag lernen wir verschiedene Insektengruppen in unterschiedlichen Lebensräumen kennen und wie man sie voneinander und von anderen Krabbeltieren unterscheiden kann. In der Dämmerung und nach Sonnenuntergang gehen wir mit Ultraschalldetektoren auf die Suche nach Fledermäusen und beobachten sie bei der Jagd. Beim gemeinsamen Wandern, Picknick und Lagerfeuer nehmen wir uns Zeit für Fragen und den Austausch über unsere Entdeckungen.

Insekten stellen mit nahezu 1 Million wissenschaftlich beschriebener Arten den Großteil der heute lebenden Tierarten und sind auf allen Kontinenten vertreten. Allein in Deutschland sind vermutlich um die 33.000 Insektenarten heimisch. Im Gegensatz dazu mutet die weltweite Fledermausvielfalt mit circa 1.400 bekannten Arten geradezu gering an. Wenn man aber bedenkt, dass weltweit „nur” circa 6.500 Säugetierarten bekannt sind, ergibt sich ein anderes Bild. Wie auch die Insekten besiedeln Fledermäuse eine Vielzahl an Lebensräumen auf fast allen Kontinenten (nur in der Antarktis haben die Insekten noch ihre Ruhe). In Deutschland sind 25 Arten beheimatet.

Sowohl Insekten als auch Fledermäuse haben im Laufe der Zeit die unterschiedlichsten Lebensweisen entwickelt und sich an verschiedene ökologische Nischen angepasst. Doch trotz aller Anpassungen, Vielfalt und der scheinbar unendlichen Individuenzahl, haben es viele Insekten- und Fledermausarten zunehmend schwer in einer von uns Menschen geprägten Umwelt zu überleben. Und so gehen in vielen Teilen der Welt die Individuenzahlen zurück und Artenvielfalt verloren. Es ist also der richtige Zeitpunkt, um sich mit diesen faszinierenden Organismen zu beschäftigen, über sie zu lernen und sich ihrer Bedürfnisse zu vergegenwärtigen!

Wissensvermittlung auf der Tour

  • Warum sind Insekten wichtig?
  • Welche großen Insektengruppen gibt es in Deutschland und wie unterscheiden wir sie?
  • Anhand welcher Merkmale können wir Insekten von anderen Gliederfüßern unterscheiden?
  • Bienen, Bienensterben, Feinde der Bienen, Sensibilisierung Honig
  • Wie sehen Fledermäuse eigentlich aus und wo halten sie sich am Tag auf?
  • Wo sind Fledermäuse im Winter?
  • Wo und wie jagen Fledermäuse?
  • Kann man Fledermausarten an ihren Rufen unterscheiden?
  • Mit welchen Methoden erforscht man Fledermäuse?

Organisatorisches

Termine
  • 19.04. – 21.04.2024
  • 03.05. – 05.05.2024
  • 07.06. – 09.06.2024
  • 21.06. – 23.06.2024
  • 26.07. – 28.07.2024
Treffpunkt & Dauer
  • Umwelt-Jugendherberge Bad Urach (Seltbachstr. 9, 72574 Bad Urach)
  • Anreise ab 16.30 Uhr
  • Abreise ab ca. 12.00 Uhr
Programm

1.TAG: FREITAG

Ab 16.30 Uhr: Anreise
18.00 Uhr: Begrüßung, Programmvorstellung, Kennenlernrunde
18.45 Uhr: Gemeinsames Abendessen
20.00 bis 21.30 Uhr: Lagerfeuer mit Geschichten aus der Welt der Fledermäuse

2.TAG: SAMSTAG

07.30 Uhr: Frühstück (inkl. Lunchpaket)
10.00 Uhr: Einführung in die Welt der Insekten und Wanderung durch ihre Lebensräume
15.00 Uhr: Rückkehr und Ausruhen
18.45 Uhr: Abendessen
20.15 bis 22.15 Uhr: Nachtwanderung mit Fledermausbeobachtung

3.TAG: SONNTAG

07.30 Uhr: Frühstück
12.00 Uhr: Gemeinsames Mittagessen und Abreise

Kosten
  • 279 Euro pro Person (ab 12 Jahren), 182 Euro für Kinder (8 – 11 Jahre) (Voraussetzung für die Teilnahme an dieser Tour ist der Abschluss einer Mitgliedschaft beim DJH. Diese kann im Anschluss an den Buchungsprozess oder vor Ort abgeschlossen werden.)
  • Leistungen: 2 Übernachtungen mit Vollpension, Bettwäsche, Kurtaxe
Anzahl der Teilnehmer:innen
  • Geeignet für Erwachsene und Kinder ab 8 Jahren
  • Mindestens 12, maximal 20 Personen
Bitte mitbringen!
  • Handtücher
  • Hausschuhe
  • Tagesrucksack
  • Wanderschuhe
  • wetterfeste Kleidung
  • große Trinkflasche
  • Brotdose
  • Sonnenschutz
  • Zeckenschutz

Bei dieser Tour arbeitet der WWF mit dem DJH-Landesverband Baden-Württemberg e. V. zusammen (durchführender Veranstalter), über den die Buchung erfolgt und der Vertragspartner wird.

Kontakt

Haben Sie Fragen zu unserem Angebot? Sie erreichen das WWF-Erlebnistouren-Team unter erlebnistouren[@]wwf.de

Weitere Erlebnistouren

  • WWF Erlebnistouren-Programm © GettyImages WWF Erlebnistouren-Programm

    Entdecken Sie hier, welche Orte und Themen wir gemeinsam mit Ihnen erleben wollen. Weiterlesen ...

Weitere Informationen

  • Wildbiene auf Kamille © Frank Gottwald Das stille Sterben der Insekten

    Unser Raubbau an der Natur hat ein wohl nie dagewesenes Massensterben von Insekten mit all seinen auch für den Menschen dramatischen Folgen ausgelöst. Weiterlesen...

  • Wildbiene (Andrena chrysosceles) © Florian Lauer / WWF Mit dem Projekt BROMMI gemeinsam Insekten schützen

    Unseren Insekten geht es schlecht. Umso wichtiger, dass sie besser geschützt werden! Kann es eine insektenfreundliche Politik und Wirtschaft geben? Weiterlesen...