Content Section

Teufelskreis der Buschfleisch-Wilderei

Erschossener Gorilla © Janika Wendefeuer / WWF
Erschossener Gorilla © Janika Wendefeuer / WWF

Groß war der Schock, als vor einigen Monaten einer der Gorillas aus unserem Habituierungs-Projekt in Dzanga-Sangha von Wilderern erschossen wurde. Der Druck der Buschwildjäger, auch auf die Gorillas wird immer größer. Es ist das Resultat eines Teufelskreises: Das Verlangen nach Buschfleisch steigt in den wachsenden afrikanischen Städten. Kriminelle Wildererbanden versuchen zu liefern. Die Wälder sind aber schon weitgehend leer gejagt. Damit wächst auch die Gefahr für die Gorillas auf den Fleischmärkten zu enden.

Unsere Wildhüter tun Tag für Tag alles, um die Gorillas zu schützen. Sie laufen Patrouille, verjagen Wilderer, räumen tausende der grausamen Schlingfallen aus dem Wald.

Helfen Sie unseren Wildhütern mit Ihrer Spende für notwendige Ausrüstung und Trainingseinheiten!

WWF mit Topbewertung
Das Fundraising des WWF ist vom TÜV zertifiziert

Hinweis: Überschüssige Spendenerträge werden in anderen dringenden WWF-Projekten eingesetzt.